title image


Smiley Re: Wer benutzt textbasierte Browser?
Ich denke wir haben uns mißverstanden. Ich habe nie behauptet, das solche Grafikseiten besser als normale sind. Und auch deinen Argumenten mit der Barrierefreiheit und der universellen lesbarkeit, der Suchmaschinenerkennung usw. kann ich nur zustimmen. Ich hab selber schon einige HTML-Seiten erstellt und weiß ganz gut wie das geht. Ich habe bei allen auf JavaS verzichtet und meine Seiten für alle Auflösungen ab 640*480 und alle Browser erstellt und dann auch getestet. Auch für die Linuxbrowser wie Konqueror, weil ich ihn selber benutze. Animierte Gifs gibt es nur in Außnahmen. Ich weiß also was standartisierte Seiten sind. und das braucht ihr mir auch nicht zu erlären.



Mein Argument ging LEDIGLICH gegen dein Argument, dass man Grafiken nicht mit einem textbasiertem Browser lesen kann und ich einfach der Meinung bin, das textbasierte Browser bis auf extreme Ausnahmen absolut unnötig in der heutigen Zeit sind.



Kommen wir nochmal kurz zu den Sehbehinderten: Gerade für diese ist es doch wichtig das sie grafische Elemente zur Unterstützung des Lesens haben, also man zum Beispiel Tabellen oder horizontale Linen hat, die den Text struktieren und das Lesen deutlich vereinfachen.



Sich den Text vorlesen lassen kann man auch bei normalen Browsern. Der Text ist der gleiche und einen unterschied sieht der Sehbehinderte ja eh nicht, weil er die Seite nicht sieht.



NEIN, das es jemand gibt, der sich Internetseiten im Auto beim fahren vorlesen lässt, glaube ich erst wenn ichs mit eigenen Augen sehe. Ich hab ein Vorleseprogramm schon seit 6 Jahren und dachte am Anfang: "Oh, wie geil, das ist ja wie bei Star Trek. Da kann man sich zurücklehnen und sich alles vorlesen lassen." Aber erstens hat der Vorlesen eine miserable Betonung, zweitens kann er die Wörter nicht richtig vorlesen, drittens liest er entweder zu langsam oder zu schnell und viertens nimmt das menschliche Gehirn Informationen auf dem optischem Wege deutlich besser auf als auf akustischem. Also glaube ich auch nicht, dass es jemanden gibt der sowas macht. In Ausnahmefällen lässt er sich vielleicht geschichten oder Romane vorlesen, aber doch keine Internetseiten!
hier bitte nicht klicken


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: