title image


Smiley Re: Peter Norton war der erste "Utility-Guru"
Hallo Murphy,

erst einmal vielen Dank für die Erläuterungen. Das hilft doch sehr, meine ganzen Bücher und Help-Dateien reichen einfach nicht aus.

Falls Du Interesse an einem noch funktionierenden jv16 PowerTools ohne Zeitablaufsbotschaft haben solltest, hier der Link, den ich im Chip-Forum gefunden habe, als mich die Verzweiflung packte.



www.freewarenetz.de/cgi-bin/download.pl?download=jvpowertools



Danke für den Hinweis auf DXDIAG, das war sehr interessant. Dort stehen allerdings andere Werte als im Norton System Doctor Sensor für die Auslagerungsdatei und als im virtuellen Speicher:

Ich habe den Norton Optimierungsassistenten mit Optimierung Auslagerungsdatei und Optimierung Registry und dann Speed Disk laufen lassen, danach steht unter



Systemeinstellungen / System / Leistungsmerkmale / Virtueller Speicher min255, kein Maximum und dass Windows die Einstellungen verwalten würde.



DXDIAG sagt: Auslagerungsdatei 60 MB verwendet, 1732 verfügbar=1792MB gesamt



Norton System Doctor Sensor sagt: (nach Öffnung NSW) 95,5 MB belegt, 159,5 MB frei =255,4 MB gesamt

Stimmt das alles so? Für mich ist das verwirrend, dass angeblich immer noch Windows die Auslagerungsdatei verwaltet ohne Maximum, das bedeutet doch variabel, oder? Ich dachte, Norton ordnet eine feste Größe zu und Windows verwaltet nicht mehr.



Weißt Du, warum die Angaben so unterschiedlich sind?

Gruß, ameise2


Mein System im Wesentlichen:
Win98SE mit ISDN,Outlook 2000,Opera 8.54 auf Intel Pentium III, 500 MHz, 256 MB SDRAM


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: