title image


Smiley Firmware - relativ gut umschrieben
Es handelt sich dabei streng betrachtet um Software, da es sich um Programmdaten handelt, die man nicht wie einen Gegenstand anfassen kann. Alle greifbaren Gegenstände, aus denen ein Computersystem besteht, stellen die Hardware dar.



Diese Software ist jedoch in dem jeweiligen Hardwarebestandteil selbst gespeichert und wird von einem darin befindlichen Steuerprozessor verarbeitet und kann durch die Verarbeitungseinheit (CPU) des Computers nicht ausgeführt werden.



Da diese Art Software dadurch untrennbarer Bestandteil des Hardwaregerätes ist, wurde dafür zur Unterscheidung von der durch das Gesamtsystem verarbeitbaren Software der besondere Ausdruck Firmware gewählt.



Es ist nicht richtig, dass man die Firmware auf dem aktuellen Stand halten sollte, weil das Updaten von Firmware ein recht riskanter Vorgang ist, da die Programmdaten in den Firmware-Speicher des Hardwaregerätes eingeschrieben werden müssen. Wenn dieser Vorgang fehlschlägt oder die neu eingespielte Firmware nicht fehlerfrei ist, kann dabei das Gerät zerstört werden.



Die vom Hersteller installierte Firmware sollte nur dann durch eine andere Version ersetzt werden, wenn die vorhandene Version tatsächlich irgendwelche Schwierigkeiten bereitet, die dadurch behoben werden können.



Außer in derartigen Fällen verliert man in der Regel die Gewährleistung für das Gerät, wenn man ohne zwingenden Grund und ohne darauf bezogene Empfehlung des Herstellers ein solches Update vornimmt.






geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: