title image


Smiley Re: Ja, ...
Super. Danke für den Link.

Bin inzwischen auch im Internet fündig geworden:



www.maxivista.de

Dort gibts eine Software, die via Netzwerk den Laptop-Monitor ansteuern kann. Leider nur ab Windows 98 (auf dem 386er läuft wohl nur win3.11) - klingt trotzdem sehr interessant.





Um das Display direkt anzuschließen, gibt´s hier die Bauanleitung für einen Schaltkreis:

area26



Allerdings sehr eingeschränkt (z.B. nur 8Bit Farbtiefe).

Würde mir notfalls ausreichen.





Und zu guter Letzt noch ein Forenlink, wo die gleiche Diskussion in englisch geführt wird:

slashdot.org



Ein Poster weist auf Mini PCI hin, das bei vielen neueren Laptops genutzt wird. Das könnte man mit viel Löten auf PCI adaptieren. Glaub zwar nicht, dass mein Notebook diesen Anschluss hat, aber mal sehen. Hier das Zitat:



"Many newer laptops have non-integrated video controllers on a "mini PCI" bus, which is electrically identical to real PCI, only with a different connector. In these cases, the display will be connected directly to the card with some sort of ribbon cable or simple harness.

You should be able to use this with a standard PC by creating a PC to mini-PCI bridge. Prepare to do lots and lots of soldering."



Vielleicht hilfts ja auch anderen weiter - wenn sie´s denn über die Suchfunktion finden... ;-)



Gruß,

Comjunkie





P.S. Hatte tatsächlich überlegt, ob ich nicht besser im Elektronik-Forum posten soll :))

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: