title image


Smiley Re: Yepp, es heisst partitioniert
Die 'Partition', die man durch 'partitionieren' erhält, bestimmt, welches Filesystem nach der Formatierung dann da drin verwendet wird. Bei WinNT/2k/XP kann man ja schon zwischen FAT32 und NTFS wählen, wobei per geladenem Treiber eventuell auch andere Dateisysteme (zB div Unixe oder Novell) lesbar werden. Win9x/ME läßt zwischen FAT16 und FAT32 wählen. Eine Festplatte kann daher nur auf jenes Dateisystem formatiert werden, das vorher per Partitionierung festgelegt wurde.



Die Partionierung legt aber auch die Größe des von der so erzeugten Partition belegten Platzes auf der Festplatte fest. Peng. Ohne weitere Tools ist die Veränderung der Partitionsgröße ein dickes Problem.



Klar, was wären wir ohne die Gruppe der diversen Partitions-Tools wie Partition Magic und anderen ...



Folgt daraus der Trivialstreit, wieviele partitions denn nun eigentlich eine Platte haben sollte ...

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: