title image


Smiley Re: IFrames ausblenden und durch Text ersetzen
Hi,



> was mit der eingebundenen Ressource passiert, *kann* auch auf einem

> anderen Blatt Papier stehen.



richtig :-)



> Neben der 0*0-Option wird doch auch mal display:none zum Vorladen

> verwendet?



Echt? Ist mir noch nicht untergekommen, würde ich auch nicht machen.



> Haarspalter ;)



Natürlich :-) Die Haarspalterei ist aber genau das, was der Browser im Zweifel tut.



> > "iframe[...] + *:before"

> Das wirkt semantisch zwar etwas verquer



Volle Zustimmung :-) Ich vermute aber, dass die Verwendung in exakt einem Client stattfindet (nämlich in Deinem), so dass letztlich nur das Ergebnis zählt.



> Ich glaube, daß alles, was per display:none *ausgeblendet* wird,

> trotzdem generell geladen wird - ob es sich dabei um ein div, oder

> um eine weitere eingebundene externe Ressource handelt.



Das ist ja schon da, es ist Teil des darzustellenden Elements. Man kann eigentlich gar nicht von "laden" reden. Eine externe Ressource, wie z.B. durch einen , muss erst nachträglich angefordert werden. Wie Du oben schon schriebst: Der selbst ist schon da (wie das auch), die im src-Attribut referenzierte Ressource nicht. Hier kann der Browser optimierend feststellen, dass er sie nicht braucht - oder zumindest nicht _sofort_ braucht.



> Deine Ausführungen im Nachbarforum über bindings waren übrigens

> ganz interessant, schönen Dank!



Gern geschehen. Ich habe irgendwann mal angefangen, eine XUL-Erweiterung zu schreiben, und bin dabei zwangsläufig auf diese Dinge gestoßen. Bei dem, was Du zu tun scheinst, kann ich Dir nur empfehlen, es ähnlich zu machen - vielleicht indem Du eine interessante Erweiterung wie PrefBar installierst und versuchst, daraus etwas für Deine Zwecke optimiertes zu bauen. Meiner Ansicht nach lohnt sich das.



Cheatah



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: