title image


Smiley Re: Sensibilität der Katzensinne...
Ich habe mich mittlerweile ja auch damit abgefunden. Wenn man auf dem Land lebt, lernt man im Laufe der Jahre so einiges! Zum Beispiel:



Wer eine Katze als Freigänger hat, sollte auch tote Mäuse anfassen können!

Man kann der Natur nicht immer in die Parade fahren, auch wenn einem es das Herz bricht. (Bsp.: Beitrag, als es um die Meisenkinder ging!)

Mutter Natur ist nicht grausam, sie ist nur furchtbar gleichgültig!

Die Katze ist ein begnadeter und unbarmherziger Jäger, der sich um die Moralvorstellungen der Menschen einen Dreck schert!

Niedlich bedeutet nicht immer auch nützlich!

Ein Tier haben, bedeutet, sich auch um das Tier kümmern, wenn man mal die Schnauze von der Welt voll hat!

Man sollte, wenn man das Verhalten eines Tieres beurteilen will, sich mal aus der menschlichen Perspektive herausbewegen und versuchen, das Problem mit den Augen des Zwei- oder Vierbeiners zu sehen!





Und, und und



Vielen Dank für die Erläuterungen! Wieder was dazugelernt!


Gruss von Stummel und Thomas=*

Stummel und Thomas

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: