title image


Smiley Re: WARUM NICHT ?
Hier noch zum allgemeinen Verhalten einer Glühlampe:

Der ohmsche Widerstand des Glühfadens ist recht stark temperaturabhängig. Kalt hat er z.B nur ca. 1/5..1/10 der Warmwiderstandes, das ist auch der Grund für den ziemlich hohen Einschaltstrom einer Glühlampe. Diese Tempraturabhängigkeit ergibt den Effekt, dass mit zurückgehender Spannung an der Lampe der Strom viel weniger abnimmt als die Spannung. Durch einen Vorwiderstand der z.B. die halbe Spannung an der Lampe bewirkt wird die Strom nur z.B. 30% zurückgehen, damit hätte ich 50% Spannung an der Lampe aber 70% Leistungsaufnahme an Lampe + Vorwiderstand! Das Ganze wird noch schlimmer: Bei halber Spannung an der Lampe ist die Fadentemperatur auch wesentlich niedriger, womit die Lichtausbeute sehr stark zurückgeht auf ca. 1/8!

Also, wenn man Energie verschwenden möchte, dann mit Vorwiderstand dimmen!



Viele Grüße



robbikae

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: