title image


Smiley Enttäuschte Hoffnung!!!
Hallo!



Ich kapier das nicht, natürlich ist der Ausführer einer Baumaßnahme verantwortlich für die FOLGEN. Wer denn sonst? Bei der Baggeraktion hätte man ja wenigstens Bescheid geben können? In eine Baugrube dürfen nicht größere Teile des Nachbargrundstücks fallen, wo kämen wir denn da hin???



Angesichts der groben Versäumnisse bei der Baggerei kannst jetzt ruhig was wiedergutmachen, finde ich.



Rollkies als unnatürlichen Untergrund und Risiko des Besitzers einzustufen, ist nach gesundem Menschenverstand diskutabel. Aber nicht zwangsläufig akzeptabel und rechtlich belanglos. Baugrube ist Baugrube. Auch bei NAchbarsfragen....



Gruß,

ZAck





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: