title image


Smiley Re: Eine Frage noch zur Antwort bzgl. Frage 2a)
Dein Körper läuft quasi haputsächlich mit Kohlehydraten. Die braucht er als Energei um zu funktionieren. Wenn du jetzt trainierst, geht deine Energie drauf (Energiespeicher = Glykogenspeicher - grob gesagt!) So, die müssen wieder gefüllt werden. Gibst du deinem Körper jetzt Kohlehydraten in Form von Nulden, Vollkorn, Kartoffeln, Bananen und dergleichen (weiß nicht ob es ne Nährwerttabelle online gibt, best9immt! Da schau mal nach genauen Werten. Am besten sowas wie Stärke, ein mehrfachzucker, der am längsten "hält". Nur direkt nach dem Training, wie nby schon sagt was kurzkettiges, was schnell ins Blut geht) wird der Speicher wieder aufgefüllt. G9bst du ihm nichts, und der Speicher ist leer, dann muss der Körper auf Reserven zurückgreifen um weiter zu funktionieren. Dabei geht er (theoretisch, wird kaum bemerkbar sein) auch an deine Muskeln. Wie gesagt, ist kein Abbau so direkt bemerkbar, aber du wirst schon merken, dass es mit dem Aufbau viiiel alngsamer, wenn überhaupt vorran geht, wenn du ihm keine Energie gibst!



So, ich hoffe das war vom Prinztip wie das läuft verständlich? Wenn noch Fragen sind, immer weiter :) Hab mich einfach mal erdreistet dir an Stelle von nby zu antworten :))



Die 2. Frage kannst du dir damit selbst erklären!?

Klar brauchst du/dein Körper auch an trainihsfreien Tagen Ernergi um zu funktionieren. Aber du hast nicht so einen Energieverbrauch, da du ja nicht trainierst. Also brauchst du weniger Kohlehydrate. Du solltest aber trrotzdem in der positiven Erngiebilanz bleiben (d.h. mehr Energie zu dir nehmen als du verbrauchst) damit halt immer schön weiter Muskeln aufgebaut werden können...

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: