title image


Smiley Warum immer dieses trara...
um Outlook oder Outlook-Express?

Warum ewig rumkonfigurieren... Sicherheit einstellenn...



Es gibt doch zig gute andere Mailprogramme! Wo Standardmäßig schon das wichtigste eingestellt ist, ohne dass man ewig rumschrauben muß.

Nicht nur gute. Bessere!



Nur ein Beispiel: VivianMail:





Programminfos :

Für Systeme: Win95, Win98, WinME, WinNT4.0, Win2000, WinXP, und nachfolgende. Keine Macintosh oder Linux-Version.

Download: http://www.deepsleep.de/vivianmail/

Features: #Für SMTP und POP3 Server. #Unterstützt Verwaltung mehrerer Accounts. #Der Absender läßt sich beliebig festlegen, so können z.B. geschäftliche von privaten Mails strickt getrennt werden. #Im Adressbuch kann „bevorzugte Absenderadresse“ festgelegt werden. #Mehrbenutzerverwaltung. # Frei definierbare Floskeln erlauben, häufig benötigte Standardformulierungen als Textbausteine zu definieren und einfach in Mails einzufügen. #Das Versenden und Abholen von Mails kann getrennt erfolgen. Man wählt selbst, ob man Nachrichten senden, empfangen oder beides "in einem Rutsch" möchte. #Der zu benutzende SMTP-Server kann beim Versenden von Mails frei gewählt werden. # Die Programmoberfläche kann wahlweise in deutscher oder englischer Sprache angezeigt werden. # Und das wichtigste für die Sicherheit: Man kann Mails direkt auf dem POP3-Server bearbeiten! Dort können die Nachrichten gezielt gelöscht oder heruntergeladen werden, ein Mailvirus ist somit nur noch durch „eigene Dummheit“ eine Gefahr. #Vivian Mail ist Freeware, benötigt lediglich 9,1 MB an Speicherplatz.



Sicherheit:

Die bereits erwähnte Bearbeitungsmöglichkeit direkt auf dem Server des jeweiligen Mailanbieters, bevor man die Mail „empfängt“, ist bereits das wichtigste Plus, das Vivian Mail gegenüber vielen anderen Mailprogrammen mitbringt. Wer sich trotzdem noch einen per Mail versandten Virus auf seinen Rechner lädt, hat selber schuld.

Zudem arbeitet Vivian Mail gut mit dem weitverbreiteten Antivirenprogramm „Norton Antivirus“ ab der Version 2000 zusammen. Vivian Mail kann so konfiguriert werden, daß Norton Antivirus 2000-2002 (NAV) eingehende Mails auf Viren prüft.

Kurz zusammengefasste Anleitung:

In den Einstellungen des Mailkontos in Vivian Mail ersetzt man bei "Server" den tatsächlichen POP3-Server durch "127.0.0.1", bei "Kontoname" trägt man hinter dem eigentlichen Kontonamen "/" gefolgt vom Namen des POP3-Servers ein (ohne die Anführungszeichen!).

Beispiel:

Realer POP3-Server: „pop.meinprovider.de“

POP3-Server für NAV2000: „127.0.0.1“

POP3-Server für NAV2001 + 2002: „pop3.norton.antivirus“

Realer POP3-Kontoname: „ich“

POP3-Kontoname für NAV: „ich/pop.meinprovider.de



Wenn man nun in den Einstellungen von NAV den E-Mail-Schutz für "Manuell konfigurierter E-Mail-Client" aktiviert, sollten Anhänge von eingehenden Mails automatisch auf Viren geprüft werden.



Ergänzende Information:

Der NAV-E-Mail-Virenschutz läuft über einen lokalen POP3-Server, der auf deinem Rechner läuft. Daher auch die Adresse 127.0.0.1 (localhost), die immer auf den eigenen PC "zeigt". Bedenke also ggf. bei Problemen oder beim Einsatz anderer Programme (z.B. Firewalls), daß auf diese Weise immer ein lokaler POP3-Server bei dir aktiv ist.

Norton Antivirus 2001 (und höher) legt in der lokalen HOSTS-Datei einen Eintrag für "pop3.norton.antivirus" an, der auf 127.0.0.1 verweist. Daher kann man ab NAV 2001 statt 127.0.0.1 auch diesen Alias-Eintrag verwenden, das Ergebnis ist das gleiche.

Ab NAV 2003 werden Mails automatisch gescannt! Anleitung zur Einrichtung entfällt!




Nightowl© Daytime, is not my time.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: