title image


Smiley MEIN Tipp
Caleb's Tipp:

Es ist viel sinnvoller, sich zuallererst Wissen anzueignen. Damit kann man dann als erstes hingehen und den eigenen Rechner so konfigurieren, dass z.B. keine Dienste nach aussen angeboten werden. Ohne laufende Dienste sind keine Ports offen. Man lernt, wie man die Gefahr, sich ein Virus, einen Trojaner o.ä. einzufangen, recht zuverlässig vermindern kann. Und so weiter.





Meine Meinung:



1. Möglichkeit



Caleb hat vollkommen recht!!!



Wenn goethexp wirklich SICHERHEIT habe möchte, muss er:



1. 5 Jahre Informatik studieren



2. die gesamte verfügbare Literatur (angefangen beim TCP/IP-Protokoll) über Rechnernetze lesen



3. einen Sicherheitsbeauftragten für seinen Internetzugang einstellen



und natürlich



4. eine Hardware-Firewall auf einem vor seinem Privat-Rechner hängenden Unix-Rechner aufbauen.



Und schon hat er 80%ige Sicherheit



oder



2. Möglichkeit



40,- € in eine Softwarefirewall investieren, dafür nur 20%ige Sicherheit (für seine Top-Secret-Mega-Geheim-Daten) haben und das Leben (außerhalb des PCs) genießen





-> Jeder so, wie er will....




-------------------------

Der Klügere gibt solange nach, bis er der Dumme ist...



YAB

Webrider



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: