title image


Smiley Re: Wer benutzt textbasierte Browser?
So bevor das ein Flamethread wird:



1.) Ich hab nichts gegen Blinde oder Sehschwache, du brauchst es nicht gleich so provokant verstehen, ich denke es ist klar, das ich das nicht so gemeint hab. Als Benutzer von Textbrowser stelle ich mir eher Leute vor, die entweder seit 10 Jahren ihren PC nicht mehr aufgerüstet haben oder es einfach nur geil finden einen Textbrowser zu benutzern, weil so anti-authoritär und "gegen das System" ist. Die haben dann auch ihre Linux-Minimalinstallation und benutzen nur die Konsole uns schreiben ihre Briefe in VI (ist ein Editor aus Linux). Es gibt meiner Meinung nach heutzutage absolut keine Grund eine Textbasierten Browser zu benutzen.



Im Auto vorlesen lassen? Wer macht das schon? Das ist doch Schwachsinn? Ich kann mir kaum jemand vorstellen der sowas macht. Da setzt man sich liber nach der Autofahrt hin und liest das selber.



Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit das ein Sehbehinderter schon auf diese Seite kommt und da was machen will? Du hast in deinem Haus ja auch nicht eine Rampe gebaut, weil du irgendwann mal einen Gehbehinderten Besucher haben könntest, oder?



Außerdem: Sehr viele Seiten versperren Sehbehinderten das Lesen, weil sie absolute Schriftgrößenangaben benutzen. Da sollte man eigentlich was tun.



Wenn ich seiten gestalte versuche ich möglichst auf JavaS und absolute Angaben usw. zu verzichten und damit eigentlich genau deiner Meinung, aber ich finde manchmal übertreiben es Leute auch.



Zum ÖL: Fang nicht damit an. Das hat nichts mit dem Thema zu tun. Du brauchst dich jetzt nicht als Zukunftsdenker profilieren. Wir wissen alle, dass das ÖL irgendwann knapp und teuer wird. Damit gewinnst du hier auch keinen Preis. Bleib beim Thema.
hier bitte nicht klicken


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: