title image


Smiley Re: Hp FTP Problem
chmod ist ein Kommando unter Unix, mit dem Du Deine Dateirechte setzen kannst. Du könntest das deshalb brauchen, weil der Server Deines Providers auch Unix ist.



Dateiberechtigungen kann man in Unix sehr detailliert setzen, von Windows kennt man das meist nicht. Und zwar sieht das in etwa so aus (Du müsstest Dir diese Informationen in Deinem ftp-Programm auch anzeigen lassen können):



drwxr-xr-x 2 efchen users 4096 Oct 27 15:33 ./

drwx------ 19 efchen users 4096 Oct 27 10:58 ../

-rw------- 1 efchen users 7355033 Sep 29 07:11 BGManual.pdf



In der ersten Spalte stehen die Berechtigungen. r steht für read (lesen), w für write (schreiben) und x für execute (ausführen). Das d an erster Stelle steht für ein Verzeichnis (Directory). Die nachfolgenden Stellen sind in 3 Teile aufgeteilt. Die ersten drei stehen für den Benutzer selber (User), die nächsten für die Gruppe (Group) und die letzten 3 für andere Benutzer (Other).



Mit "User" wird angegeben, was der Besitzer dieser Datei machen darf. Der Besitzer (Owner) ist der, der in der 3. Spalte obiger Ansicht steht (hier: efchen). Die Gruppe der Datei steht in der nächsten Spalte (hier: users). Alle anderen Benutzer, die weder so heissen, wie der Owner, noch in dwer Group sind, gehören zu den anderen Benutzern (Other).



In dem Beispiel hat das aktuelle Verzeichnis (.) die Rechte drwxr-xr-x. Das bedeutet, dass der User die Rechte rwx hat (also lesen, schreiben, und ausführen darf), alle der Group angehörigen Leute haben r-x, d.h. sie dürfen lesen und ausführen, und selbiges gilt für Other.



Um eine Datei zu löschen oder umzubenennen, wie bei Deinem Problem, braucht man Schreibberechtigung. Du weisst, wie Du heisst, also was Dein Username ist. Wenn Du Dir von Deinem FTP-Programm die Files in der Art auflisten lässt, siehst Du, ob Deine Userid mit dem für das zu löschende File angegebenen Usernamen übereinstimmt. Dann gelten für dich die ersten 3 Zeichen der Berechtigung. Welcher Gruppe Du angehörst, weiss ich gerade nicht, ob man das im ftp rausfinden kann, leider. Im Zweifelsfalle bist Du Other und dann gelten für Dich die letzten 3 Stellen der Berechtigung. So kannst Du schauen, ob Du Zugriff auf eine Datei hast, oder nicht.



Mit chmod kann man nun diese Berechtigungen ändern. Aber dazu braucht man entweder Zugriff auf die Datei oder auf das Verzeichnis. Dein FTP-Programm bietet Dir nun entweder an, die Berechtigungen "rwx" einzeln für User, Group und Other zu setzen, oder Du hast die Möglichkeit, dieses mit einer Oktalzahl zu tun. Dabei bedeutet die erste Ziffer wie gehabt User, die zweite Group, die dritte Other. Beispiel: 777. Jede Ziffer setzt sich aus den Werte für read (4), write (2) und execute (1) zusammen. Die entsprechenden Werte, die Du setzen willst, addierst Du zusammen und hast so die Ziffer, die Du dann an die richtige Stelle setzen musst. Im letzten Beispiel ist 777 also alle Rechte für jedermann. Willst Du Dir (User) alle Rechte geben, der Gruppe nur Leserechte, und Other vielleicht Lesen und Ausführen (ob das nun einen Sinn macht, sei dahingestellt), dann hast Du für User: 4(r)+2(w)+1(x)=7, für Group 4(r) und für Other 4(r)+1(x)=5. Das Kommando wäre also chmod 745.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: