title image


Smiley Re: Neuer VBA-Code: Alle Module aus Ordner importieren
Musste mir das jetzt aus den Beiträgen hier zusammen klauben - die Datei, in der dich das abgelegt hatte, kann ich einstweilen nicht verwenden, da sie von unserer AV-SW blockiert wird (wohl wegen VBComponents.Import => Bösartiger Code in ... could be infected with an unknown virus...).

Grundsätzlich braucht es natürlich kein 2. dir. Es muss halt nur sicher gestellt sein, dass immer der komplette Pfad da ist. Die diesbzgl. Zuverlässigkeit der dir-Funktion mag versions-abhängig sein.

Eine Überprüfung könnte in der Hauptroutine prinzipiell wie folgt sein:

strDateiAusSchleife = Dir(strQuellVerzeichnis & "\*" & Dateierweiterung)

if strDateiAusSchleife "" then

if not instr(1, strDateiAusSchleife , strQuellVerzeichnis ) > 0 then (Pfad davor)



FileSearch hat leider auch so seine Macken, probieren kann man's allemal damit (auch performance-seitig, da ja keine Unterverz. durchsucht werden - du kannst das Execute nämlich nicht unterbrechen), wobei dann das Schleifen-Konstrukt etwas anders wäre:

Dim I As Integer

With Application.FileSearch

.NewSearch ' wichtig!

.LookIn = strQuellVerzeichnis

.SearchSubFolders = False

.FileType = msoFileTypeAllFiles

'.FileName = "*.* ' ggf. zusätzliche Einschränkung (hier nicht sinnvoll)

.Execute

If .FoundFiles.Count > 0 Then

For I = 1 To .FoundFiles.Count

' hier jetzt weitere Verarbeitung, wobei du von kompletten Pfadnamen ausgehen kannst

Debug.Print .FoundFiles(I)

Next I

End If

End With





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: