title image


Smiley Entweder .Formula="=EnglischeFunktion" oder .Formulalocal="=DeutscheFunk"
Hallo Stefan,



es gibt Varianten, die Zellen mit Funktionen zu füllen, z.B. die SUMME()-Funktion :



1.) Cells(1,1).Formula="=Sum(.....)"



2.) Cells(1,1).FormulaLocal="=Summe(.....)"



In der ersten Variante (die zu empfehlen ist, da auf allen Excelversionen lauffähig !) musst Du die englischsprachigen Funktionsnamen verwenden, Excel übersetzt diese in der Tabelle dann in die landesspezifischen (also z.B. DEUTSCHEN) Funktionsnamen.

Diese Funktion würde z.B. in der franz. Version automatisch in die Tabellenfunktion =SOMME(...) übersetzt werden und damit funktionieren.



In der zweiten Variante, die nur auf PCs mit identischen EXCEL Sprachversionen läuft, kannst Du die landesspezifischen Funktionsnamen direkt in VBA eingeben, EXCEL übernimmt diese 1:1 in die Exceltabelle, ohne diese zu übersetzen.

Diese Funktion würde z.B. in der französischen EXCEL-Version nicht übersetzt werden, es erschien dort die Fehlermeldung #NOM? in der Tabelle, da die Funktion =SUMME(...) unbekannt ist, sie müsste dort =SOMME(...) lauten.






Grüße, NoNet

  1,2,3 - kleine Excelei :   Infos + Anmeldung zum Jährlichen Exceltreffen



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: