title image


Smiley Nun ja...
man sollte aber auch immer bedenken, dass derartige sprechende Schlüssel Datenbankanomalien Tür und Tor öffnen und häufig eben doch eher kontraproduktiv sind. Klar, dass man immer den Einzelfall bedenken und auch die Kundenwünsche berücksichtigen muss.



Aber viele Kunden haben eben auch falsche Vorstellungen davon, welche Organisationsaufgaben man getrost der Datenbank überlassen kann und welche man weiterhin "auf Papier" bzw. mit der physischen Akte realisieren kann bzw. muss. Ich erlebe es immer wieder, dass aus historischen Gründen Mehrfachausdrucke von Reports gemacht werden, die dann in verschiedenen Ordnern abgelegt werden - und die nie wieder jemand anschaut, weil man sich die Information schon seit langem aus der Datenbank holt...

Gruß aus dem Norden

Reinhard


Bitte immer die Access-Version angeben


 



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: