title image


Smiley TIPP: Suche mit ungebundenem Kombifeld
Nimm halt ein ungebundenes Kombifeld - ggf. mit ausgeblendeter 1. Spalte - wobei die 1. Spalte den Primärschlüssel der Datenherkunft des Formulars enthält.



Und dann:



Private Sub MeinKombi_AfterUpdate()

Me.Filter = "ID = " & Me!MeinKombi.Column(0)

Me.FilterOn = True

end sub





Bzw., wenn du nicht filtern, sondern positionieren willst:



Private Sub MeinKombi_AfterUpdate()

Dim RS as DAO.Recordset

Set RS = Me.Recordsetclone

RS.Findfirst "ID = " & Me!MeinKombi.Column(0)

If not RS.nomatch then Me.Bookmark = RS.Bookmark

end sub



Du musst natürlich noch die entsprechenden realen Feldnamen einsetzen.



Das Beispiel stellt auf einen numerischen Primärschlüssel ab - bei Text-Schlüsseln musst du natürlich die entsprechenden Text-Begrenzungszeichen verwenden:



Me.Filter = "MeinFeld ='" & Me!MeinKombi.Column(0) & "'"





Wobei ich im Prinzip gegen solche "Suchkombifelder" bin, weil sie schlecht skalieren. Bei 10 Datensätzen erscheint diese Art der Suche als tolle Idee, bei 100 muss man schon recht mühsam blättern, bei 1000 ist's eine Plage und bei 65000 geht gar nichts mehr...

Gruß aus dem Norden

Reinhard


Bitte immer die Access-Version angeben


 



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: