title image


Smiley Ich glaube, Du hast da etwas misverstanden
Hi,



selbstverständlich kannst Du anhand des geposteten SQL-Strings alle Datensätze ermitteln, die das Datum des Vortages haben.



Das Vorgehen in der Abfrage ist doch folgendes:



1.) Der Subselect gibt den Inhalt genau eines Feldes zurück, nämlich das Datum des letzten Werktages in Deiner Tabelle (also Montag bis Freitag, jetzt noch ohne Berücksichtigung von Feiertagen), der vor heute liegt; das Ergebnis des Subselects wäre - heute ausgeführt - also meinetwegen "07.04.2005"



2.) Der *eigentliche* Select sieht, wenn man den Subselect wie oben beschrieben auflöst, dann so aus:





SELECT tblTest.*

FROM tblTest

WHERE tblTest.FeldDatum In (#4/7/2005#);





Klingelt's? Im *eigentlichen* Select steht ja kein SELECT TOP 1 mehr drin - der gibt dann alle Sätze zurück, die dem Datum entsprechen, welches im Subselect (dort natürlich mit SELECT TOP 1) ermittelt wurde (!).



Soviel dazu.



Ach ja: Zur Ermittlung der Feiertage gibt es zwei prima Archiveinträge von Reinhard, die die Systematik verdeutlichen (kuck zum einen hier und kuck zum anderen hier). Wichtige Erkenntnis: Eigentlich benötigt man lediglich die Jahreszahl, sowie eine Function zur Ermittlung des Ostersonntags, um alle anderen Feiertage des Jahres ableiten zu können (Ausnahme: Buß- und Bettag - weiss nicht, ob der für Dich relevant ist).



Wenn man die Function von Reinhard ein wenig umstrickt, kann man diese für Deine Belange dann auch in einer Abfrage verwenden. Melde Dich noch mal, wenn Du damit nicht klarkommen solltest!



Schönen Gruß,

Eric



Spotlight-Kicktipp gestartet!

Steig ein und trete mit Deinem Bundesliga-Tipp gegen die Besten an! :o)

http://www.kicktipp.de/spotlight/



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: