title image


Smiley Lehrgang: Wie werden Löschungen repliziert...
Wird ein Dokument innerhalb Notes gelöscht, dann bleibt ein "Rumpf" des Dokumentes unsichtbar zurück, der sogenannte "Deletion-Stub".



Dieser Rumpf enthält die (eindeutige) Document- Unique- ID.



Bei einer Replikation werden diese Dokumente ebenfalls abgeglichen, und in der Replik wird das entsprechende Dokument gelöscht.



Würde man allerdings alle diese Deletion- Stubs behalten, dann würde das irgendwann nicht mehr zu "händeln" [hat nix mit dem Oktoberfest zu tun]. Nicht wegen der Grösse, jeder Rumpf hat nur wenige Byte, aber wegen der internen Tabellen...



Deshalb gibt es pro Datenbank eine (wenn auch versteckte) Einstellung, wie lange diese Deletion- Stubs aufgehoben werden, bevor Sie endgültig verschwinden.



Wird nun eine Datenbank länger nicht repliziert, dann sind die Deletion- Stubs weg, und Domino glaubt, dass er in der alten Datenbank Dokumente hat, die es in der neuen noch nicht gibt... und repliziert sie zurück.



Die Einstellung, wie lange ein Deletion- Stub aufgehoben wird, verbrigt sich in den Replizierparametern. Dort gibt es unter "Platzsparer" ein Feld:



Dokumente entfernen, die seit X Tagen nicht geändert wurden.



Unabhängig davon, ob das Häkchen vor dieser Option gesetzt ist oder nicht, berechnet sich die Anzahl Tage, für die Deletion- Stubs behalten werden als X / 3. Defaultmässig steht hier "90", also 30 Tage Deletion- Stubs...





HTH

Tode

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: