title image


Smiley Re: XP-Clients in SAMBA 2.2.x-Domäne?
PDC unter Linux



[global]

workgroup = DOMAINNAME

security = USER

encrypt passwords = yes

os level = 65

local master = yes

preferred master = true

wins support = yes

domain master = true

domain logons = yes



[netlogon]

comment = Domain-Anmeldedienst

path = /home/samba/netlogon

public = no

read only = yes

browseable = no



Samba stoppen rcsmb stop

Sambapasswort für Root erzeugen smbpasswd –a root

Sambapasswörter für User anlegen > User müssen im System existieren



Maschinenaccounts erzeugen useradd –d /dev/null –s /bin/false rechnername$

Samba-Maschinenpasswort erzeugen smbpasswd –a –m rechnername$

Sabma starten rcsmb start





Bei WindowsXP muss der Registrieschlüssel geändert werden, weil sonst XP sich an eine W2K-Domäne anmelden möchte.



HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControllSet\Services\Netlogon\Parmeters



RequireSignOrSeal = dword:00000000





Erste Anmeldung vom Windows-Rechner unter > System > Name > Mitglied einer Domäne den Namen eintragen und bei der User- und Passwortabfrage mit root und Sambarootpasswort anmelden. Rechner wird zur Domäne hinzugefügt.



Sambabefehle:

testparm übeprüft die Sambakonfiguration



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: