title image


Smiley 450 MHz bei FSB = 66 MHz ?
Vielen Dank für Deine Ratschläge.



Besteht auch bei 66 MHz FSB die Möglichkeit, die CPU mit 450 Mhz zu betreiben? Kannst Du mir bitte eine Tabelle schicken, welche sämtliche möglichen Vervielfachereinstellungen gemäß herkömmlicher BF-Zuordnung dem stattdessen beim AMD K6-2 zugeordneten Vervielfacherwert gegenüberstellt?



Wenn das Mainboard den PCI-Bus nicht asynchron ansteuert, ist es eben auch ein Mistding, obwohl es den K6-2 unterstützt. Aber ich habe es vor einigen Monaten insbesondere wegen der Einsatzmöglichkeit von SD-RAM gekauft, um Windows mal großzügiger Hauptspeicher zu gönnen. Windows ist zwar bescheuert entworfen, weil es so viel Arbeitsspeicher belegt, aber wenn es den Rachen davon voll bekommt, läuft es ja durchaus flüssig. Denn PS/2-EDO-RAM ist ja viermal so teuer wie SD-RAM.



Die Arbeitsgeschwindigkeit eines Pentium MMX 166 MHz ist für Internet und Textverarbeitung eigentlich vollkommen ausreichend, wenn man keine hohen Ansprüche stellt, für deren Befriedigung man dann auch entsprechend bezahlen müsste. Aber es bleib mir nichts anderes übrig, als die Verarbeitungseinheit aufzurüsten, weil ich mit dem Computer im MP3-Packverfahren gespeicherte Kopien von Musik erzeugen möchte. Während Speichern mit 128 Kbit/s nur wenig länger als die Musikspielzeit dauert, aber meinen Ansprüchen an die Klangtreue noch nicht genügt, weil Verfälschungen auftreten, welche den ursprünglichen Klang stellenweise einfach beleidigend entstellen, nimmt das Packen mit veränderlicher Bitrate (VBR) in der höchsten Gütestufe (Packverhältnis 1/5) die vierfache Zeit der Spieldauer der gepackten Musik in Anspruch. Je länger und je umfangreicher ich damit arbeite, um so lästiger werden diese langwierigen Wartezeiten.



Da ich nun entdeckt habe, dass das Board bereits 2,1 Volt Kernspannung anbietet, ist der AMD K6-2 wohl die preiswerteste Lösung, um nicht Prozessor + Hauptplatine + ATX-Gehäuse anschaffen zu müssen. Für die Hauptplatine hatte ich nur 30 DM bezahlt. Eine vernünftigere Super-Sockel-7-Hauptplatine würde mich aber noch einmal mindestens weitere 100 DM kosten und wäre dennoch bei einem späterem Umstieg auf ATX auch nicht mehr zu gebrauchen.






geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: