title image


Smiley Re: blöde frage: was ist besser c++ oder java
>>b) c ist die mutter aller sprachen, die der zeit am meisten für pc/internet verwendet werden (javascript, actionscript, ruby, asp, vb etc)

----

>ja undc ist absolut lowlevel



Das ist, mit Verlaub, hanebuechener Unsinn. C / C++ ist, ob es ir passt oder nicht, eine Hochsprache, und zwar 3.Generation.



Selbst mein JAVA-Dozent hat gerade eben laut gelacht, als er deinen Beitrag gelesen hat...



>c verwendet man nur mehr für treiber



Überwiegend, aber nicht nur. die weitaus meisten Applikationen werden heute noch in C geschrieben



>>wenn man für andere produkte noch auf c setzt ist man einer dieser narren die c seit ewigkeiten kennen, aber nicht dazu in der lage sind >>neue paradigmen zu erlernen

niemand würde freiwillig applikationslogik mit pure c entwickeln



Das ist, wie gesagt, hanebuechener Unsinn.



>>negativ

wer c lernt wird nur mit müh und not java können



Quatsch.



>>denn wer c lernt wird massenhaft konstrukte benutzen die gefählrich sind und deshalb gemieden werden sollte.



Dann wird er sich lediglich daran gewoehnen muessen, dass er in JAVA diese Konstrukte (wie z.B. "Duff's Device") schlicht nicht mehr nutzen kann ("Duff's Device" kann unter JaVA nicht mal compiliert werden).



Nicht, das ich die Verwendung solcher Konstrukte unter C gutheisse (im Gegenteil -- und selbst Tom Duff hat gesagt, er sei sich nicht sicher ob die Moeglichkeit, ein solches Konstrukt wie sein Device zu schreiben, nun eher fuer oder eher gegen C spraeche...)



>>zudem lernt ein c programmierer prozeduriales programmieren



und ein C++ Programmierer OO.



>>und braucht von daher monate bis er davon loskommt



Komisch. Ich kannte bisher Basic, VB, Pascal, Cobol und C. Und habe nur wenige *Tage* gebraucht, um mich an die vergleichsweise strenge Objektorientierung von JAVA zu gewoehnen.



>>und wirklich in objektorientierung zu denken beginnt die für hochsprachen wie java nötig sind



Selbst C ist, wie gesagt, eine Hochsprache. die Tatsache, dass du damit extrem hardwarenah programmieren kannst (beinahe wie mit einem Macro-Assembler) aendert daran wenig bis gar nichts.



Dennoch stimme ich zu: einem Anfaenger wuerde ich in jedem Fall JAVA empfehlen, wenn er nicht gerade:



- Treiber programmieren will

- zeitkritische Anwendungen programmieren will

- Programme zur Mess-, Regelungs- und Steuerungstechnik entwickeln will (zeitkritisch und hardwarenah).



Volker

-- Im übrigen bin ich der Ansicht, dass TTIP verhindert werden muss"...wir sind nur die Randfigur'n.. in einem schlechten Spiel..."(aus: Klaus Lage "Monopoly")



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: