title image


Smiley Das funktioniert tatsächlich?!?!
Hi Andreas.

Da bin ich ja platt. Ich dachte immer, das mit dem Leckerli sei nur ein Ablenkungsmanöver, und wirkt auf lange Sicht gar nicht, weil wenn man grad kein Leckerli zur Hand hat, er sich dann wieder aufs "Wesentliche" konzentriert.



Ich hab meinem Hund auch alles mit Leckerli beigebracht (zum Glück bedeutet Fressen für sie das Glück auf Erden), aber das das auch bei Jagdverhalten funktioniert..

Ich probier das bei der nächsten Gelegenheit gleich mal.



Das mit dem Betteln ist auch so ne Sache. Sie hat auch schon Familienmitgliedern was aus der Hand geklaut, auf dem Weg zum Esstisch oder so. Bei mir würde sie das natürlich nie wagen. Wenn ich esse, und sie angucke, guckt sie gleich beschämt runter (um dann gleich wieder zu meinem Teller zu stieren, sobald ich wieder weggucke).

Wie kann ich ihr das beibringen, dass sie das nicht bei Fremden macht? Auch so, wenn sie aus Versehen kurz wegguckt belohnen? Das ist nämlich stressig, wenn in der U-Bahn ein Kind mit nem Eis in der Hand mir gegenübersitzt, und ich meines Hundes Gedanken regelrecht lesen kann (°das is ´n Kind, das kann sich eh´ nich wehren, nur noch ein bisschen tiefer halten, jah. . so ).

Grüße/Therese

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: