title image


Smiley Re: Kalktünche - wie mischen - Rezept
Kalk und Quark ist eine gute Geschichte. Du benötigst Sumpfkalk (den Begriff Münsterkalk kenne ich nicht, ist vielleicht das selbe). Sumpfkalk ist eingesumpfter Branntkalk, also gebrannter Kalkstein in Wasser über lange Zeit eingeweicht. Gibts im Baumarkt oder im ökologischen Baustoffhandel. Zwei Becher Quark auf einen 10l-Eimer, etwa die gleiche Menge Sumpfkalk (oder etwas mehr) dazu. Beim Rühren reagiert der basische Kalk mit dem Quark und bildet Kaseein (bzw. löst das aus dem Quark heraus.) Kasein ist ein extrem gutes Bindemittel. Jetzt kannst Du den Inhalt des Eimers verdünnen und damit streichen.

Die Farbe ist anders zu verarbeiten als normale Baumarktfarbe. Erstens setzt sich der Kalk immer wieder ab, Du muß also immer wieder aufrühren. Zweitens ist die Farbe sehr dünn, kleckert also entsprechend. Drittens deckt sie erst, wenn sie trocken ist. Frisch gestrichene Flächen sehen also immer so aus, als deckt es nicht. Nur Vertrauen, wenn es trocken ist, wird alles gut!!!



Der Kalk ist hier also gleichzeitig die Base, um das Kasein aufzuschließen und das Pigment. Du kannst auch andere Mineralpigmente dazumischen, wenn Du mehr Farbe magst. Ich würde Kaseeinfarbe allerdings nicht für feuchte Räume empfehlen. Sie wird extrem haltbar, auch wasserfest (kann mit nassem Lappen abgewischt werden, wenn mal was dran kleckert!), bei dauerhafter Feuchtigkeit kann sie jedoch schimmeln.



Man kann auch direkt mit Sumpfkalk streichen (ohne Kaseein). Dabei muß man darauf achten, dass die Farbe nicht zu schnell austrocknet (einige Tage) und in dieser Zeit reichlich CO2 vorhanden ist (früher hat man glühende Holzkohlebecken in den Raum gestellt). Dabei verbindet sich der Sumpfkalk (CaO) mit dem CO2 zu CaCO3, was Kalkstein ist. Das ergibt eine sehr haltbare und feuchteunempfindliche Farbe, erfordert aber Erfahrung, da es nicht auf allen Untergründen funktioniert.



Mit Kaseeinfarbe habe ich meine ganze Wohnung gestrichen, auch zum Teil auf Holz. Man kann die Farbe deckend oder lasierend einstellen, farbig oder weiß.

Im Wald sind Dinge, über die nachzudenken man jahrelang im Moos liegen könnte! (Franz Kafka)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: