title image


Smiley Re: Dazu habe ich mal ne Frage ...
Hey BMS!



Fruchtzucker bzw. Fructose ist wie Glucose / Traubenzucker ein Einfachzucker / Monosaccharid. Beide Zucker sind kalorientechnisch praktisch gleich. Jedoch löst nur die Glucose die Bauchspeicheldrüse zur Insulinausschüttung an. Haushaltszucker setzt sich aus einem Molekül Glucose und einen Molekül Fructose zusammen und ist demnach ein Disaccharid. Kartoffeln, Nudeln, Reis, Weight Gainer enthalten komplexe Kohlenhdydrate (Oligo- bzw. Polysaccharide), die sich ausschließlich aus Glucoseketten zusammensetzen. Aufgrund dessen ist es schlüssig, dass weichgekochte Kartoffeln nen höheren glykämischen Index als Haushaltszucker haben, da dem Körper schneller mehr Glucose zugeführt wird als durch die gleiche Menge Zucker!



Daher verwende ich zum Backen / Kochen ausschließlich den etwas teureren Frucktzucker. Anstatt Butter setze ich Sojaöl ein, welches Geschmacksneutral ist und ne Menge ungesättige Fettsäuren mitbringt. Tja und wenn dann auch noch das Weißmehl durch Vollkornmehl ersetzt wird, kann man sich auch ab und an nen Kuchen in die Röhre schieben ...



Genuss ohne Reue, denn ein guter Hahn wird selten fett. ;-))



Viele Grüsse



Der OLLI

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: