title image


Smiley Re: Energiebilanz - kommt es nur darauf an-???
Hi,



Na gut aber ich möchte mich nicht so schnell geschlagen geben, darum hier die zweite Runde :)) Warum gibt es soviele, die trotz negativer Energiebilanz nicht abnehmen. Natürlich wird das alles von zuvielen Faktoren beinflusst als daß wir anständig düber diskutieen könnten.

Aber: was veranlasst denn den Körper nun genau Fett einzulagern bzw. Fettabbau zu betreiben? Zum Beispiel die Ananas: angeblich ist sie tagssüberf ein Fettverbrenner, nach 18 Uhr soll sie allerdings die Bildung von Fettfresser Hormonen unterbieten. Konsequenz: selbsz wenn ich nun eine negative Energiebilanz habe, wird kein fett abgebaut. Lt den Infos geht es eben darum wie Nahrungsmittel zu verschiedenen Tageszeiten den Stoffwechsel hinsichtlich Produktion Fett abbauender Enzyme bzw Fetteinlagerungs Enzyme beeinflussen.



Oder Süßstoff: obwohl dieser ein vermeintlicher Schlankmacher ist, passiert angeblich folgendes: Er aktiviert ein Enzym namens LPL und transportioert so Fettzellen in die Speicherzellen von Bauch und Po.



Na ja wie gesagt was für eine Konsequenz sowas auf den gesamten Prozess hat, stand da leider auch nicht. Deswegen ja die Frage :)
----- J5 auf dem Spotlight Gruppenfoto :-) -----

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: