title image


Smiley Re: Versuchs mit DMS
Also wie Alois2 geschrieben hat messt man mit Dehnmessstreifen die Dehnung des Hebels.

Duch die DMS erhält man die aktuelle Dehnung des Hebels.



Daraus kannst du direkt die Schwingung des Hebels messen(Multimeter) und über die Signalauswertung die Kraft und das Drehmoment.



Du kannst aber auch die Spannungsänderung zu Fuß in die Kraft und das Drehmoment umrechnen.



Die Ungefärn kosten der Messschaltung:



2xDMS für Halbmessbrücke-> ca. 10 - 20 Euro



2xWiderstand für Halbmessbrücke-> ca. 10 Cent



1xPoti für Halbmessbrücke-> (Gratis wenn man ein CD-Laufwerk ausschlachtet->Laufwerk erhältlich von der Reperaturabteilung eines Computerfachhändlers), ansonsten ca. 1Euro



1x OPV zur Signalverstärkung auf bis zu 15V -> 40 Cent

2x Widerstände für Verstärker -> ca. 10 Cent



A/D-Wandler für Signalverarbeitung (in Mykrokontroller oder PC)

oder Mykrokontroller mit Analogeingang -> Was so ein A/D Wandler bzw Mykrokontroller kostet kann ich dir nicht sagen.


mfg Sepp

 

Gruppenfoto 2005:[Y23]

Gruppenfoto 2006:[X31]


Bei mir steht der nicht für Wissen, sondern nur für viel Fragen.


Irren ist menschlich sprach der Igel und stieg herunter von der Bürste.




geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: