title image


Smiley Re: XLink und Browser
Also ich hab die Arbeit völlig alleine geschreiben, weil mein Betreuer zur Betreuung irgendwie (technisch UND organisatorisch) nicht in der Lage war.

Deshalb hat er mir auch eine 1,0 geben müssen. Traurig, traurig.



Aber deshalb habe ich auch genau das gemacht, was mich interessiert hat. Zum Beispiel das Kapitel "XML und das semantische Web". Wollte ich haben, habe ich gemacht. Oder ein Vergleich mit dem legendären Xanadu - Projekt (vom Hyperlink - Erfinder Ted Nelson)



Was gibts noch? XPointer, XInclude, XBase, alles Stückwerk in XML Linking.



semantisches XML wie RDF, Topic Maps und Teile von XML Linking, das sind Sachen, die erst in der Zukunft wirklich wichtig werden (wenn überhaupt - man wird sehen).

Wenn du dich dafür interessierst, guck auch hier:



Artikel:

http://www.xml.com/pub/a/2003/08/20/deviant.html

http://www.xml.com/pub/a/archive/bytopic.html?page=5



EU-Initiative (Ziel 2010, nur im weiteren Sinne interessant für dich)

http://www.cordis.lu/ist/istag.htm

und dort vielleicht hier(->projects->Suche nach "x"): http://dbs.cordis.lu/fep-cgi/srchidadb?CALLER=PROJ_IST&QM_EP_PJA_D=X$



Jetzt schon wichtig, gerade im Bereich des Publizierens, ist RSS:

http://www.xml.com/pub/a/2002/12/18/dive-into-xml.html



Ansonsten sollten natürlich XML selbst, sowie XSLT und XSL-FO bei dir einen dicken Schwerpunkt haben.



Wenn du mir deine email gibst, kann ich dir meine Arbeit schicken.

Heute würde ich einiges anders machen, aber das ist ja immer so.

Bisher haben sie (inkl. mir selbst) erst 2 Leute gelesen....








---------------------------------------------------------------------------
"The hero, then, is not time, but timelessness."
(Henry Miller)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: