title image


Smiley Re: boot.ini
Meine boot.ini sieht nicht sehr spektakulär aus. Mit BootUS habe ich auf jeder bootfähigen Partition eine einzeilige boot.ini im Standardformat:

Beim Booten werden die nicht benötigten Partitionen versteckt, und die jeweilige Bootpartition ist dann immer die einzige im ganzen System mit Windows drauf.



[boot loader]

timeout=30

default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS

[operating systems]

multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect



Dies ist der Zustand wie es läuft mit nur dem SATA Disk mit XP auf der ersten Partition.

Nun wird aber der IDE Disk zum ersten Disk, dann müsste ich (wenn alles nur IDE Disks wären) einfach disk(0) nach disk(1) ändern und die Welt wäre OK.

Da ich nun aber 2 verschiedene Bussysteme verwende, muss anscheinend ein anderer Wert inkrementiert werden. Nur: Welcher ?

Tips sind willkommen.

Danke und
Gruss von Jürg Beck

Es ist reine Zeitverschwendung etwas Mittelmässiges zu tun.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: