title image


Smiley Die beste Firewall heisst... (Inside)
Brain 1.0



Vorteile: Ist kostenlos, sozusagen 'ab Werk' dabei. Nicht beim Rechner, sondern bei Dir. In der Sprache, in der Du denkst, fühlst, wasauchimmer.



Nachteil: Muss manuell möglichst umfassend und einigermassen regelmässig aktualisiert werden.



Was ich damit sagen will: Sogenannte Personal Firewalls (PF), egal ob Zone Alarm oder was auch immer, sind rein vom Prinzip her fragwürdig bis Unfug. Erstens weil sie 'broken by default' sind, denn sie können die Sicherheit eines Systems, das selber keine Sicherheit kennt (Win9x...) nicht wirklich erhöhen. Sie können von Malware grundsätzlich umgangen oder ausgehebelt werden, was bereits mehrere Viren tun...



Sundance meint: Ach, wenn ich so sehe, wieviele Zugriffsversuche mein Norton so abschmettert, dann bin ich aber froh drum



Genau da liegt eines der grossen Probleme. PF zeigen dem User unzählige Meldungen an, wo mit 'Abgewehrt', 'Angriff' und ähnlich reisserischen Begriffen nur so rumgeworfen wird. Dabei sind vermutlich in den meisten Fällen nur Pings, Portscans und ähnlich harmlose Sachen 'abgewehrt' worden.



Es ist viel sinnvoller, sich zuallererst Wissen anzueignen. Damit kann man dann als erstes hingehen und den eigenen Rechner so konfigurieren, dass z.B. keine Dienste nach aussen angeboten werden. Ohne laufende Dienste sind keine Ports offen. Man lernt, wie man die Gefahr, sich ein Virus, einen Trojaner o.ä. einzufangen, recht zuverlässig vermindern kann. Und so weiter.



Mein Tip: Lies am besten mal die verfügbaren Threads im Forum 'Sicherheit/Viren', da findest Du schon viele nützliche Informationen, Links und so weiter.



CU

Caleb
CU
Caleb




Wie man Fragen richtig stellt


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: