title image


Smiley Re: WIN XP fährt einfach runter nach einer Weile!
Hast du deine Virus Software denn geupdated?

sonst erkennt er den Blaster natürlich nicht.



Schau mal im Taskmanager (ctrl, alt + delete) unter Prozesse ob es dort was hat, das nicht hinein sollte. (Nichts voreilig löschen!!!)

hier eine Liste:



Csrss.exe - Kann nicht beendet werden

WindowsNT-Systeme sind in mehrere Subsysteme unterteilt. Durch die dadurch erhöhte Robustheit könne diese untereinander nicht ohne weiteres miteinander kommunizieren. Csrss steht für Client/Server Runtime Subsystem und verwaltet den Nachrichtenaustausch zwischen den einzelnen Systemen. Die Kommunikation zwischen Subsystemen erfolg immer über Csrss.exe.





Explorer.exe - Kann beendet werden

Dies ist die User-Shell unter Windows, die es euch ermöglicht die Taskleiste, den Desktop etc. überhaupt zu sehen. Dieser Prozess ist eigentlich garnicht so notwendig, wie manche vielleicht denken. Ein Beenden hat keine Auswirkungen auf das restliche System. Wenn es den Anschein hat, als würde das System nicht mehr reagieren, ist es oft hilfreich diesen Prozess zu beenden und neu zustarten.



Internat.exe - Kann beendet werden

Dieser Prozess verwaltet das Gebietsschema. Ist er gestartet, wird in der Taskleiste ein Icon angezeigt, dass es dir ermöglicht, das Gebietsschema für die Tastatur beispielsweise von Deutsch auf Englisch zu schalten.



Lsass.exe - Kann nicht beendet werden

Lsass ist der Local Security Authentication Server. Wie die meisten vermutlich schon vermuten, managt dieser Prozess die User-Logins auf dem PC oder dem Server und überprüft Angaben auf ihre Richtigkeit.



Mstask.exe - Kann nicht beendet werden

Dieser Prozess verwaltet die geplanten Tasks. Dadurch ist es dem User zb. möglich in regelmäßigen Abständen Programme auszuführen.



Smss.exe - Kann nicht beendet werden

Verantwortlich zum Starten der User-Session. Verwaltet verschiedene Aktivitäten, inkl. dem Start von Winlogon.exe und Crss.exe. Nebenbei setzt es noch relevante Systemvariabeln. Sind diese Prozesse gestartet, wartet es auf das Beenden von Winlogon bzw. Crss. Geschieht dies normal, wird das System heruntergefahren. Ansonsten verursacht es einen Fehler der das System zum Stillstand bringt.



Spoolsv.exe - Kann nicht beendet werden

Der "Spool-Server" ist verantwortlich für Drucker- bzw. Faxaufträge. Unter "spoolen" versteht man das Zwischenspeichern der Druckeraufträge bis diese vom Drucker verarbeitet werden können.



Svchost.exe - Kann nicht beendet werden

Dieser allgemeine Prozess agiert als Host mit anderen Prozessen aus DLLs. Daher kann es leicht möglich sind, dass mehrere Svchost gleichzeitig gestartet sind. Um zu sehen welche Prozesse Svchost.exe verwenden, kann man Tlist.exe verwenden (Win2k-CD-ROM). Der entsprechende Syntax ist: tlist -s im

Mehr Informationen zu Svchost.exe



Services.exe - Kann nicht beendet werden

Dies ist der "Services Control Manager". Verantwortlich für das Starten, das Stoppen und die Interaktion mit System-Prozessen.



System - Kann nicht beendet werden

Kernel-spezifischer Systemprozess.



System Idle Process (Leerlaufprozess) - Kann nicht beendet werden

Wird für jeden Prozessor einzeln ausgeführt und hat die alleinige Aufgabe Prozessor Zeit



Taskmgr.exe - Kann beendet werden

Der Taskmanager selbst.



Winlogon.exe - Kann nicht beendet werden

Dieser Prozess ist Verantwortlich für den "Login" and "Logout" eines Users.



Winmgmt.exe - Kann nicht beendet werden

Dier Prozess verfügt über eine Schnittstelle zum Zugfreifen auf Verwaltungsinformationen bzgl. dem Betriebssystem, der Geräte, div. Anwedungen und Dienste. Oft kann es geschehen, dass speziell für Windows programmierte nicht ordnungsgemäß funktioniert, wenn dieser Dienst deaktiviert ist.



==========================================



Das waren im allgemeinen die Standard-Prozesse. Optional könnten beispielsweise noch folgende Dienste aktiv sein:



alg.exe - Kann beendet werden

Dieses Programm managt die Internetfreigabe bzw. Internetfirewall.



ctfmon.exe - Kann beendet werden

Dieses Programm wird mit OfficeXP mitgeliefert und ist auch aktiv, wenn keines der eigentlichen Office-Programme gestartet wurde. Es ist zuständig für alternative Eingabeformen. Mehr Infos zu ctfmon.exe



mdm.exe - Kann beendet werden

Wird der Microsoft Script Editor installiert, wird dieses Programm auch gleich mal mitinstalliert. Die Abkürzung steht für Machine Debug Manager.



mmc.exe - Kann beendet werden

Die Abkürzung steht für Microsoft Management Console. Sollte jemand interessiert sein, mehr darüber zu erfahren, ist diese Seite sicher sehr hilfreich



tcpsvcs - Kann beendet werden

TCP/IP Services Application. Dies sind zusätzliche Dienste zu TCP/IP: 'Zeichengenerator', 'Daytime', 'Discard', 'Echo' und 'Zitat des Tages'.



==========================================



Anmerkung:

Manche Prozesse können wie man sieht nicht direkt im Taskmanager beendet werden. Dies kann man jedoch mit dem Befehl kill (kill.exe) umgehen, wobei jedoch Systemfehler nicht ausgeschlossen sind.









Also, vielleicht war das ja hilfreich, sonst poste doch einfach nochmals

Gruss redwolf

Download Opera against TCPA

geschrieben von


Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: