title image


Smiley Re: Überwachung durch Microsoft??
Na da habe ich auch noch einen....





WinXP Info (wichtig!)



Für die, die es noch nicht wissen, nochmals die wichtigsten Infos zu WinXP-Phonehome :-)

--------------------------------------------

Bitte folgende Sachen deaktivieren !!!!

1. Windowsupdate

2. Mediaplayercodecs

3. Uhrzeitsynchronisierung

4. Automatische Fehlerbenachrichtigung an M$ (Frechheit!)



Testen Deaktivierung Registrierung

%systemroot%\system32\oobe\msoobe.exe /a



Blocken in der Firewall

msoobe.exe port 2869



Renamen:

in c:\windows\messenger\msmsgs.exe nach msmsgs.exealt umbenennen (Messenger wird dadurch unbrauchbar)

Wer den MSN? nicht braucht und loswerden will:

START--->AUSFÜHREN--->RunDll32 advpack.dll,LaunchINFSection

%windir%\INF\msmsgs.inf,BLC.Remove



Tip:

und nun kommt der wichtigste Schritt von allen.

meines Wissen nach wird man von einem Roboter gecheckt wenn man Online geht.

und für alle die das nicht wissen, gibt es im Regedit einen

Binärschlüssel den man aktiviert.

Öffnet nun den Regedit und sucht nach dem Begriff >> und gebt den

Wert 1 ein. Das sollte es eigentlich schon gewesen sein.

Der Schlüssel ist zu finden unter

HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\WindowsNT\CurrentVersion



Sonstiges



Alle Windows-Autoupdates aus:

Also:

1. Windowsupdate

Windowsupdate deaktivieren:

Unter Systemsteuerung/System/ auf Menüpunkt Automatisches Update:

-> automatische updates = AUS

Menüpunkt erweitert/Fehlerberichterstattung

-> Automatische Fehlerbenachrichtigung an MS = AUS





2. Systemsteuerung Verwaltung anklicken:

Unter Systemsteuerung/Verwaltung/ folgende Dienste anklicken:

-> Automatische Updates doppelklicken/starttyp = DEAKTIVIERT

-> Fehlerberichterstattungsdienst doppelklicken/starttyp = DEAKTIVIERT





3. Integrierte MS Firewall:***

Wird mit Sicherheit keine Seiten sowie Programme von MS blockieren,

also deaktivieren:

Systemsteuerung/Netzwerkverbindungen/Eigenschaften der benutzten ...

... Internetverbindungen/Erweitert/

-> Internetverbindungsfirewall = AUS





4. Mediaplayercodecs

Mediaplayer öffnen unter Extras/Optionen/Player/:

-> Identifikation des Players durch Internetseiten = AUS

-> Lizenzen automatisch erwerben = AUS

-> Codecs automatisch downloaden = AUS





5. Uhrzeitsynchronisierung durch I-Sites

Uhrsymbol drücken unter Internetzeit:

-> Automatisch mit einem Zeitserver synchronisieren = AUS





6. zur Überprüfung ob XP aktiviert ist folgendes eingeben:

ACHTUNG!!! NICHT ONLINE SEIN !!!sendet Meldung an MS !!!!

%systemroot%\system32\oobe\msoobe.exe /a eingeben



7. MS Benutzerkonto löschen:

Unter Systemsteuerung/Leistung&Wartung/Verwaltung/Computerverwaltung/

-> Lokale Benutzer & Gruppen/Benutzer/MS-Supportuser löschen



8. IEV6 aufrufen:

in extras/internetoptionen/erweitert

-> integrierte windows authentifizierung =aus

-> passives ftp verwenden (=an für dsl leutz)

-> autom. Überprüfung & aktualisierung von ie=aus





9.) in c:\windows\messenger\msmsgs.exe nach msmsgs.exealt umbenennen

(Messenger wird dadurch unbrauchbar)

Wer ihn nicht benutzt sollte ihn deaktivieren:

Unter Start/Ausführen folgendes eingeben:

RunDLL32 advpack.dll,LaunchINFSection %windir%\INF\msmsgs.inf,BLC.Remove





10. IE: Alexa-Service als Spyware abschalten

Der Internet-Explorer verfügt in neueren Versionen über ein Feature,

mit welchem verwandte Seiten zur aktuellen angezeigt werden können.

Diese Funktion wird über die Software Alexa realisiert.

Die meisten wissen aber nicht, dass dieser Dienst das Surfverhalten

des Users ständig überwacht.

In Aktion holt Alexa Informationen über die von Ihnen besuchten

Websites und Webseiten ein. Alexa zeichnet u.a. folgende Informationen auf:

1. Ihre IP-Adresse,

2. die vollständigen URLs besuchter Webseiten,

3. allgemeine Informationen über Ihren Browser und Ihr Betriebssystem,

4. Ihre eindeutige Alexa-Cookie-Nummer,

5. den Zeitpunkt der Aufzeichnung.

Eine ausführliche Beschreibung der von Alexa eingeholten Informationen

und deren Verwendung finden Sie auf der Website www.alexa.com unter

"PrivacyPolicy".

Die Sammelwut von Alexa lässt sich über die Registry abschalten.

Unter

HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\ Microsoft\Internet Explorer\Extensions\...

...c95fe080-8f5d-11d2-a20b-00aa003c157a

löscht man diesen Schlüssel mit allen Untereinträgen.

Ein sehr gutes Tool zum Prüfen, ob Alexa vorhanden ist und zum Löschen

Ist übrigens Internet Cleanup von Ontrack.

Eine engliche Trialversion gibt es dort zum Download unter

http://www.ontrack.com/internetcleanup/.





11. DSL-Optimierung:

Start/Ausführen: gpedit.msc eingeben:

Computerkonfiguration/Administrative Vorlagen/Netzwerk/QoS-Paketplaner:

-> Reservierbare Bandbreite einschränken = AKTIVIERT

-> Bandbreitenlimit(%) AUF NULL SETZEN





12. Gemeinsame Dateien entfernen:

Damit kann man auf alle Eigene Dateien-Ordner und alle Shared-Ordner aller

Benutzer-Konten des PC´s zugreifen, also weg damit:

In der Registry unter

HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\Current Version\Explorer ...

... \MyComputer\NameSpace\DelegateFolders:

diesen Eintrag komplett löschen:

{59031a47-3f72-44a7-89c5-5595fe6b30ee}





13. Nachhause telefonieren deaktivieren:

Unter Start/Ausführen folgendes eingeben:

regsvr32 /u %windir%\system32\regwizc.dll

und danach noch mal das:

regsvr32.exe /u %windir%\system32\licdll.dll





14. Microsoft E.T. blockieren ("Nach Hause telefonieren")

Blocken in der Firewall:

Applikation : msoobe.exe

Port/Protokoll: 2869/tcp 2869/udp



generell sollte man:

* eine Firewall einsetzen (am Besten auf einem nicht-Microsoft-Betriebssystem !)

* den kompletten Traffic vom/ins Internet blockieren

* Proxy verwenden (NICHT Port 80 oder 8080 verwenden !!!!)

Bei jeder Applikation die Webzugriff benötigt den Proxy eintragen.

Allerdings NICHT im Internet-Explorer eintragen, da viele Programme

die Einstellungen des IE verwenden um selbst ein Verbindung ins Internet

aufzubauen !

Besser einen alternativen Browser wie z.B. Mozilla/Netscape/Opera/... verwenden



---------------------------------------------

*** Ich empfehle jedem dringend eine Firewall zu installieren! Nicht nur den

Zugang zum Internet für Programme und Dienste zu kontrollieren, sondern

auch zur erfolgreichen Abwehr von Angriffen aus dem Netz. Wer einmal in

die Logs einer installierten FW sieh, wird geschockt sein, was da alles

in den PC will!!! Für jemand der von der Materie keine Ahnung hat, und

sich auch nicht einarbeiten will dürfte dir Freeware Version von Zonealarm

reichen. Wer sich einarbeitet, und sich wirklich schützen will, dem empfehle

ich die Tiny Personal Firewall. Sie ist effizienter, verbraucht weniger

Speicher und für den privaten Gebrauch Freeware.



---------------------------------------------

Zusammengetragen aus Informationen von:

http://www.mmai.de/msm/winxp.html

http://www.freelists.org/archives/geek/11-2001/msg00000.html

http://www.professional-internet.de/forum.html?M=show&ID=3005





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: