title image


Smiley Re: Programme für alle Benutzer zugänglich machen
Du könntest die entsprechenden Berechtigungen auf Verzeichnisebene vergeben oder Benutzer zu den Hauptbenutzern zufügen.

Da jedoch die Hauptbenutzer i.d.R. viele zu weit reichende Berechtigungen besitzen sollte das eher nur wenn nichts anderes geht in Betracht gezogen werden.



Ab NT 5 hat die Gruppe der Benutzer kein Ändernrecht mehr auf die Verzeichnisse c:, c:\windows, c:\programme.

Da aber viele Programme noch benutzerspezifische Daten unterhalb ihres Programmverzeichnisses ablegen und noch nicht in den Profilpfad, kommt es eben zu den Dir bekannten Problemen.



Nehmen wir an, dass das Programm "Spiel" nicht von einem Benutzer ausgeführt werden kann.



Als Admin anmelden,

Rechtsklick auf den Pfad c:\Programme\Spiel,

Sicherheit, Berechtigungen anklicken,

der Gruppe Benutzer das Recht "ändern" geben,

auf Erweitert klicken,

ein Häkchen bei "Vererbung nach unten" setzen,

Übernehmen und OK.



Will das Spiel in anderen Verzeichnissen etwas ablegen, wie z.B. in c:\temp oder in c:\windows\temp, so mußt Du bei diesen Verzeichnissen ebenso verfahren.



Die Registry ist i.d.R. nicht das Problem, da, wenn überhaupt, dann benutzerspezifische Einstellungen nur in dem Zweig HK_Current_User gemacht werden. Auf diesen Zweig hat der Benutzer das Ändernrecht.



Danach sollte es laufen.



Gruß

Harry





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: