title image


Smiley Re: update oder Vollversion über WIN ME ???
Ist beides moeglich .. wobei ein update immer wahnwitzig viel muell vom alten system mitnimmt ..



ich stelle derzeit meine rechner alle auf xp um .. von diversen 2000 und nt4 systemen. und von hier kann ich aus erfahrung sagen dass ein update vollkommen funktioniert und bei einzelnen komponenten sogar vorteile hat ( scanner treiber unter XP noch nicht verfuegbar update nutzt den 2000 treiber einfach weiter nach einem update .. ) wenn man jedoch keine probleme mit den treibern erwartet sollte man IMMER neuinstallationen machen ..



jedes neuere programm hat heute ja auch exportfunktionen ( outlook in .pst exportieren / und regeln ebenfalls exportieren und spaeter importieren und alles ist wie vorher .. / outlook express : die verzeichnisstruktur vorher sichern also unter anwendungsdaten profiles {0000 .. } da liegen die ordner .. kann man spaeter wieder ueber "aus verzeichnisstruktur" importieren .. die regeln liegen leider in der registry .. aer auch die findet man ( einfach nach regelnamen suchen und mal ein bisschen reinlesen ). und alles andere hat aehnliche exportfunktionen ..



ist also alles nur eine sache der planung .. ( und einer partition auf der man daten zwischenspeichern kann oder cdrw oder so .. )



belohnt wird der aufwand einer neuinstallation jedoch mit einem schnelleren bootvorgang und einem "schlankeren" system .. wobei xp verdammt riesig ist .. aber es ist recht stabil .. von daher zu verkraften .. ;)



wenn du eine update cd auf XP besitzt dann ist es an und fuer sich auch nicht notwendig ein altes system auf der platte zu haben .. man benoetigt lediglich waehrend der installation einmal die original cd des alten systems zur verifizierung .. ansonsten funzt das update dann wie eine neuinstallation.



mein tip noch nebenher : falls moeglich nehmt xp pro und lasst euch ruhig auf ntfs ein .. meines erachtens stabiler als auf fat32 oder gar fat16. benutzt xp-antispy um die schnueffelfunktionen zu deaktivieren .. sehr sinnvoll fuer internetangebundene. und schaut euch mal mit einem der vielen tweaktools die diversen netzwerkeinstellungen an .. da kann man locker 50% geschwindigkeit rausholen .. (mpu mtu etc. ) und zu guter letzt : DEAKTIVIERT die systemwiederherstellung .. zugegeben es kann sinnvoll sein aber falls man mal 400MB mehr speicher braucht ist es doch recht nett und wenn man im options/install dir die dateien killt fragt er zwar nach der cd wenn er was braucht aber man hat nochmal ein paar hundert mb frei ..



hoffe ich hab jetz nich zuviel geseihert .. ;)



best regards ..



KRAER_ONE

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: