title image


Smiley Re: Bildschirmauflösung beim Terminalserver läßt sich nicht ändern
Tja da haste ein Problem ! angenommen du machst am Client eine Sitzung mit 1024x768 auf, das ganze mit 8 bit Farben ( 256 ). Dann schleifst Du so ca 770 Kb mit jedem Frame uebers Netz !Koenntest Du nun mit 32000 Farben ( 16 bit ) die Sitzung ausfuehren sind das ca 1,6 MB und das mit jedem Frame. Sowas broeselt Dir dein Netz so zu dass NIX mehr geht !!!Deswegen gibt es unter WTS die Restriktion max 256 Farben darzustellen. Eine sehr aufwendige Luecke gibt es dennoch. Du kannst auf WTS mit Citrix Metaframe die UIS installieren das sind Unix integration Services. Diese Services stellen einen Xserver zur Verfuegung.Als Client musst Du dann ebenfalls einen XClient verwenden ( zB Linux oder UNIXderivate )Du kannst dann eine rsh ( remote shell ) aufmachen die du dann textorientiert definieren kannst ! Unter anderem auch 16 bit Farben und Aufloesungen jenseits der 1280x1024 !Leider gibt es keine andere Moeglichkeit aber fuer regulaere WTS User reichen eigentlich 256 Farben.GruessleM

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: