title image


Smiley Re: lokale und globale gruppen ??
Hi,also "globale Gruppen" verwendest du um die Benutzer logisch einzuteilen, z.B. Gruppen für "Grafiker", "Programmierer", "User aus Köln", "RAS User aus Bayern" usw. Hier solltest du User zusammenfassen die die gleichen Rechte in deinem Netzwerk haben sollen.Die "lokalen Gruppen" wiederum beeinhalten die eigentlichen Rechte für die Ressourcen. (Also z.B. eine Gruppe "Backup" die die Rechte Sichern/Wiederherstellen von Daten und System herunterfahren hat.) Nun "steckst" du alle "globalen" Gruppen die die Rechte erhalten sollen in die jeweiligen "lokalen" Gruppen.Als Beispiel, die globale Gruppe (sagen wir mit 2 Usern) "User aus Köln" in die lokale Gruppe "Backup". Damit haben alle User in der globalen Gruppe "User aus Köln" das Recht zum Sichern/Wiederherstellen von Daten.>wer kann sich mit wem "vertraut" machen und warum, wesahalb????---->!? In Bezug auf Gruppen? Ich denke du meinst eine "Vertrauensstellung" zwischen Domänen, oder? Diese brauchst du z.B. damit User von Domäne A auf Ressourcen von Domäne B zugreifen können.mfgIngram

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: