title image


Smiley Re: Unterschied Schrift in Punkten/Pixeln
Hallo Inginla,



Pixel sind Bildpunkt... genauer gesagt: Bildschirmpunkte. Drück mal deine Nase gegen deinen Monitor... dann kannst du erkennen, dass sich das Bildschirmbild aus ganz vielen kleinen Vierecken aufbaut. Das sind die Pixel. Angenommen, ich habe eine Grafik von der Breite 100 Pixel, dann ist sie 100 Bildschirmpunkte breit... und hier erkennst du, dass dies von dem verwendeten Monitor abhängt! So wird eine Grfaik der Breite 800 Pixel auf einem Monitor mit einem 1024x768 Raster problemlos dargestellt. Bei einer Bildschirmauflösung von 800x600 passt sie schon nicht mehr.



Die Geschichte mit den Punkten hingegen finde ich viel spannender! Das geht auf den Schriftsatz mit Bleibuchstaben zurück... genauer gesagt auf eine Berechnung im Dutzend. Eine bei sehr alten Büchern gängige Schriftgröße besitzt 12 Punkt Höhe. 12 Punkt sind ein Cicero. Früher war ein Punkt genau 0,376mm groß, das wurde jedoch internationalisiert... heute wird ein Punkt mit 0,375mm gemessen. Somit entspricht ein Cicero genau 4,5mm. Du wirst vielleicht sagen, dass dies recht groß für eine Schriftgröße ist... das stimmt vordergründig. Dabei musst du jedoch bedenken, dass Bleibuchstaben immer mit Ober- und Unterschnitt gemessen wurden... also auch der nicht druckende Bereich eines Bleibuchstabens wurde oben drüber und unten drunter mitgemessen. In heutigen Büchern und Zeitungen wird meistens eine Corporal - 11 Punkt oder eine Korpus verwendet: 10 Punkt. Weitere; Mittel- 14 Punkt, Petit - 8 Punkt, Nonpareille - 9 Punkt... den Rest hab ich vergessen ;o)



René

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: