title image


Smiley Re: Win 98 über Win 95 installieren (inside)
Bei mir hat es immer geklappt, indem ich die "Win.Com" in

z.b. "Pin.com" umbenannt habe.

Im DOS-Modus:

rename C:\Windows\win.com pin.com

Zur Not kann man dann Windows mit "Pin.com" starten.

============================================

C:\

C:\cd Windows

C:\>Windows\pin

============================================

Danach einfach das Win98 Setup starten. Da die Win.com nicht gefunden wird, erscheint die Update Meldung nicht mehr.

Sonst so wie unten beschrieben, der Weg ist aber etwas komplizierter.

Gruss BOB

------------------------------------------------------

Win98 Vollversion über Win95 installieren



Die Vollversion von Windows 98 lässt sich nur auf einem nackten System installieren. Ein Update über Win95 scheitert mit dem Hinweis, dass man sich doch ein Update zulegen soll.



Man kann die Platte neu formatieren (der bessere Weg) oder wie folgt vorgehen:



Man benennt die Win.com , io.sys und msdos.sys von Windows 95 einfach um oder löscht diese und startet das Setup von Windows 98 aus dem DOS.



attrib c:\*.sys -s -r -h



del c:\msdos.sys



del c:\io.sys



del c:\windows\win.com



Allerdings schlägt die Installation fehl, wenn mit einer Boot-Diskette gestartet wird. Zunächst scheint auch die Installation zu funktionieren, aber beim abschließendem Neustart gibt es die Fehlermeldung, dass die Datei kernl386.exe nicht gefunden.



Man muss daher die die config.sys und Autoexec.bat auf der Festplatte um einen CD-ROM Treiber und den MSCDEX erweitern:



Config.sys



DEVICE=c:\PFAD\TREIBER /D:MSCD000



TIPP: Man kann den OAKCDROM.SYS der Win98 Bootdiskette verwenden, welchen man auf die Festplatte kopiert.



Autoexec.bat



c:\PFAD\MSCDEX.EXE /D:MSCD000



ich habe zuerst mit der alten Win95-Startdisk gebootet, auf der Festplatte die Dateien win.com, io.sys, msdos.sys und command.com umbenannt und dann das Setup von CD gestartet.....ging auf einmal!



Allerdings nicht unter Windows 95, sondern nur von der DOS-Ebene.



Ich habe das ganze allerdings in ein neues Verzeichnis installiert, weil ich mir nicht sicher war, was Windows 98 sonst mit meinem alten Win95 gemacht hätte....daher musste ich alle Programme noch mal installieren und Win95 letztendlich löschen, na ja nun habe ich jedenfalls ein ziemlich sauberes System."

---------------------------------------------------

Zum letzten Punkt:

Man kann ohne Probleme das Windows Verzeichnis überinstallieren. Es werden alle andere Installationen behalten und das löschen der "Win95 Installation" entfällt.

BOB





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: