title image


Smiley Nachtrag
Ich hab mal ein bisschen gegoogelt und unter

http://216.109.124.98/search/cache?p=windows+logische+partition&ei=UTF-8&fl=1&vl=&u=www.yakahonsu.de/Windows_98_SE/Laufwerksprobleme/laufwerksprobleme.htm&w=windows+logische+partition&d=D3B793D409&icp=1&.intl=de



folgendes gefunden:

-----------------------------------------------------------

Wenn also in einem normalen System mit einer HD (C:) und einer Partition (D:) eine zweite HD nachträglich eingebaut wird, geht der Buchstabe "D" auf die erste primäre Partition des neuen Laufwerks über. Somit kann auf Programme der ersten HD im alten Laufwerk D: nicht mehr zugegriffen werden. Die alte Partition "D" der ersten HD wird zu "E". Da die Programmeinträge in der Registry weiterhin auf "D" verweisen, können diese nicht mehr gestartet werden.

Lösungsmöglichkeit:

Bei der Einrichtung der neuen (zweiten) Festplatte werden auf dieser beim Partitionieren ausschliesslich logische Laufwerke in einer erweiterten Partition angelegt. Die Buchstabenvergabe der Laufwerke erfolgt dann fortlaufend wie folgt:

1.) erste HD (Primary Master) = C:

2.) erste HD erste logische Partition = D:

3.) erste HD zweite logische Partition = E:

usw. bis

4.) zweite HD erste logische Partition = F:

5.) zweite HD zweite logische Partition = G:

-----------------------------------------------------------



Die Problembeschreibung scheint mir schlüssig zu sein.

Aber das kann doch nicht die einzige Lösung sein.

Ich brauch auf der neuen HD auch die ein oder andere primäre Partition.



Gruß



Berthold

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: