title image


Smiley Re: Windows 98 SE Updates alle kritiklos downloaden?
Hallo ameise,



meines Wissens ist das "Windows Shuttdown Supplement" nicht bei den "serienmäßigen" Windows-98-(SE)-Updates dabei. Es ist aber auch völlig unnötig, denn es nimmt lediglich die Option "Schnelles Herunterfahren deaktivieren" aus "MSCONFIG/Weitere Optionen" heraus. Ein dort gesetztes Häkchen soll das Herunterfahren von Windows bis zur ATX-Abschaltung garantieren.



Ist dies nicht der Fall, deaktivierst du mal (MSCONFIG/Autostart) alle Autostart-Programme und aktivierst sie (nach aufwändigen Neustarts des Rechners) Modul'sche für Modul'sche wieder, um den Shutdownbrecher (der sich frecherweise im RAM festgesetzt hat) zu isolieren und evtl. ganz aus dem Autostartbereich zu verbannen.



Bei meinen 26 Taskbar-Autostartern muss auch einer dabei sein, der "bockt". Wenn ich jedoch die TuneUp- oder Norton-Systempflege durchführe, klappt das mit dem Herunterfahren wieder ohne Zicken.



Zum Updates-Download: Sicherheitsmodule übernehme ich durch automatisches "Critical Update", wobei in letzter Zeit regelmäßig eines mit identischer Seriennummer und gleicher Dateigröße (788 KB) angeboten wird; keine Ahnung, ob hier ein Systemcheck versagt oder ob die Datei intern angepasst wird.

Mit Zusatzmodulen (z.B. MediaPlayer) verfahre ich nach dem Motto: "Never touch..." - bis es Startprobleme mit der bisherigen Version gibt oder tatsächlich bahnbrechende Features meinen Spieltrieb fördern...

So habe ich auch DirectX 9.0b nach anfänglich einwandfreier Zusammenarbeit mit meiner 3dfx Voodoo3 3000 nach einem Absturz der gesamten Grafik-Konfiguration mit DirectX-Buster wieder komplett deinstalliert und das altbewährte DirectX 8.1 wieder ins System komplimentiert - seitdem wackelt nix mehr! ;-)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: