title image


Smiley Ja,..
Hallo Till,die Dateien werden unter c:\windows\sysbckup gespeichert.Dateinamen sind rb00x.cab (x=fortlaufende Nummer) und mit Winzip (zB) kannst du sie lesen bzw. einzelne Dateien extrahieren.Gesteuert wird das ganz durch die Datei scanreg.ini. In der kannst du auch deine Einstellungen vornehmen.So zB den Eintrag "MaxBackupCopies=5", welcher die Anzahl der Sicherheitskopien festlegt. Wenn du diesen Wert erhöhst, darfst du die Rücksicherung nicht mehr mit "scanreg /restore" aufrufen, da Windows dort nur 5 Einträge als Auswahl anbietet. Du musst dann mit "scanreg / e /y rb00x.cab /l c:\windows" die Rücksicherung starten (x steht hier für die zu benutzenden Backupdatei). Auch sollte Scanreg nicht wie ERU zum erstellen eines Backups von Hand gestartet werden. Das führt auch nur zu einem Fehler, da Scanreg versucht die schon vorhandene Datei zu ersetzten, was es wohl nicht richtig durchführen kann.Du kannst aber ohne weiteres die Einträge für die zu sichernden Dateien erweitern. Sollen z.B. auch noch die Konfigurationsdateien aus dem Systemroot sichern, trage folgendes in die INI-Datei ein:Files=30,autoexec.bat,msdos.sys,config.sysDie Zahl "30" sagt Windows, das sich die Dateien im Hauptverzeichnis der Festplatte befinden. Die Bedeutung der einzelnen Zahlen findest du in der Datei RK98BOOK.CMD in Verzeichnis "\Tools\Reskit\Help" auf der Windows 98 CD. Suche hier am besten nach "LDID" (Local Disk Identifier).Hoffe dir geholfen zu haben. Ich selbst verwende aber Sydare95 (läuft auch unter W98 ist - im Download meiner Homepage zu erhalten).cu, uwe---PC-Help OnlineFragen/Antworten bitte per Mail

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: