title image


Smiley Re: Bootsektor...???
Hi,



also der Bootsektor ist der erste Bereich auf einem Datenträger. Er enthält die Startdateien für das Betriebssystem und wir vom BIOS aufgerufen. Wenn du Linux und Windows parallel auf einem Rechner installierst müssen für beide BS die Startdateien vorhanden sein und du musst beim booten wählen können welches du starten möchtest. Das macht der Bootmanager. Wenn du jetzt einfach die Linux-Partition löschst und dann Windows über ein Image einspielst, dann wird der Bootsektor nicht verändert und der Bootmanager spinnt rum, weil er die erforderlichen Partitionen nicht finden kann. Genau das ist dein Problem. Du musst also den Bootsektor mit den für Windows passenden Startdateien überschreiben, damit Windows wieder geladen werden kann. Eigentlich sollte das mit fdisk /mbr gehen. Einfach über ne Bootdisk booten, muss aber zur windows-version passen und fdisk muss drauf sein und dann den Befehl eingeben. Neubooten von der Platte und es sollte funktionieren...



Hoffe das reicht als Erklärung,



Gruss,



DaFaB
Nichts wirklich wichtiges... ist ohne Leidenschaft erreicht worden. Georg W. F. Hegel

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: