title image


Smiley Nur bedingt möglich!
Hallo!Du schreibst ja leider nicht, was bei Dir passiert ist, deshalb hier mal wieder Rätselraten:Windows legt standardmäßig Sicherungskopien der Registry an (USER.DA0 und SYSTEM.DA0). Diese werden beim Erreichen der grafischen Oberfläche aktualisiert, also überschrieben. Hast Du etwas im System geändert und beim Neustart bleibt der Rechner im DOS-Modus hängen, dann (und nur dann) hast Du gute Chancen. Boote mittels F8 zur Eingabeaufforderung und nenne im Windows-Ordner die SYSTEM.DA0 und die USER.DA0 in SYSTEM.DAT und USER.DAT um. Aktiviere auch "versteckt" und "Sysrtemdatei" (+h +s). Dann sollte der Rechner wieder laufen.Warst Du allerdings schon bei der grafischen Windows-Oberfläche, dann ist es zu spät für diese "Restaurierung", die Kopien sind schon überschrieben. Dann hast Du noch eine, letzte Chance: Die SYSTEM.DAT in ihrer ersten Version direkt nach der Win 95-Installation liegt im Stzammverzeichnis Deiner Platte als SYSTEM.1ST. Nenne diese in SYSTEM.DAT um und versieh sie mit den passenden Attributen. Verschiedene Installationen sind dort aber noch nicht berücksichtigt und müssen bei Bedarf neu ausgeführt werden. Für die USER.DAT gibts leider keine solche Kopie (also keine "USER.1ST").Steffen

Woran erkennt man bei ausgeschaltenem Rechner, daß Windows installiert ist?
  Na am Reset-Knopf, die Beschriftung ist abgegriffen!

http://www.win-dos.com



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: