title image


Smiley Re: Drive-Image von Powerquest
Zu Drive Image 3.01 von PowerquestJa, es stimmt, dass nur von den Startdisektten das Programm zum Laufen gebracht wird. Ist auch logisch, da w2k ja keine DOS-Ebene mehr hat, die cmd-Eumilation läuft ja nur in einem Fenster. Mit Drive Image arbeitest du am besten wie folgt:Start über eine WIN98-Startdiskette, dann Drive Image Programdiskette einlegen und pqdi mit Return starten. Jetzt werden alle Laufwerke und Partitionen auf deinem Rechner ansprechbar, auch die unter NTFS5=W2k. Für das Image benötigst du jedoch eine FAT32 oder FAT16 Partition in entsprechender Größe, denn die sicherung kann nicht auf ein NTFS-Laufwerk erfolgen (von DOS her besteht da kein Zugriff). Solltest du noch keine passende Partition haben, hilft hier Partition Magic 5.01 auch von PowerQuest weiter. Auf dem gleichen Weg wie Drive Image starten, dann lässt sich das gesamte System völlig umkrempeln. Ich habe mir der Einfachheit halber einfach eine win98 Partition mit Betriebssystem und Auswahl des Betriebssystems über BootMagic eingerichtet. Wenn ich ein Image erstelle, starte ich einfach Win98 im DOS-Modus und stelle das Image auf eine entsprechende FAT 32 Partition ab. Danach kann ich auch unter W2K das Image auf CD oder CD-RW übernehmen und damit die Partition wieder frei machen.Viel GlückJürgen

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: