title image


Smiley Re: Server
Aaalso:



Ja, ist möglich. Und bevor ich mit dem ganzen "Linux-is-besser-dafür"-Gesülze komme, versuche ich lieber, Dir mit Windows zu helfen ;)



Du willst also einen Gateway inkl. Fileserver und zudem noch Port Forwarding? Sollst Du haben, einfach wird es allerdings nicht alles.



1. Gateway. Geht über die Internetverbindungsfreigabe relativ einfach. Zusätzlich könntest Du Dir eine Proxy-Software installieren (z.B. WinProxy), die dann auch einzelne Ports forwarden kann und RealAudio etc. möglich macht. Wichtig: Du solltest Dir eine Firewall installieren (z.B. Norton, wobei ich immer AtGuard favorisiert habe, das allerdings nicht mehr erhältlich und für Einsteiger sehr schwierig zu konfigurieren ist, da es keine voreingestellten Filterregeln gibt. Norton basiert allerdings auf AtGuard, ist also auch eine gute Wahl.)



2. Es gibt eine Menge Möglichkeiten, einen Fileserver aufzubauen. Am einfachsten wäre es sicherlich, einfach die Datei-Freigaben von Windows zu verwenden (Netzwerkeinstellungen, Datei- und Druckerfreigabe). Mit diesem System wirst Du keine großen Schwierigkeiten haben, da es bei Windows schon dabei und relativ einfach einzustellen ist. Du kannst - wenn die Dateifreigabe aktiviert worden ist - einfach einen Ordner mit der rechten Maustaste anklicken, Freigabe wählen, ein Kennwort für Lese- und/oder Schreibzugriff festlegen und sogar einstellen, wie viele Benutzer gleichzeitig darauf zugreifen dürfen etc. Jemand, der von außen darauf zugreifen will, muss allerdings im Normalfall immer wieder Deine aktuelle IP-Adresse kennen, da Dein Server bei einer DSL-Flachratte (entschuldige den Ausdruck ;) alle 24h eine neue bekommt. Das geht per Telefon - oder einfacher über einen DNS-Dienst wie www.dyndns.org. Dort richtest Du Dir einen Account ein, lädst Dir einen Autoupdater herunter, den Du bei Dir installierst und alle 24h ausführen lässt, und Dein Server ist immer unter z.B. deinservername.dyndns.org erreichbar. Is ein bissel kompliziert für den Anfang, is aber machbar. Ein anderer User gibt dann in seinen Explorer z.B. \\deinservername.dyndns.org ein und hat Zugriff auf Deinen Fileserver.

Eine andere Möglichkeit wäre es, einen FTP-Server aufzubauen (mit demselben Problem der dynamisch vergebenen IP-Adresse und zusätzlich noch dem, dass es nicht unbedingt einfach ist, einen FTP-Server richtig einzurichten). Der WarFTP Daemon wäre da eine Lösung oder Serv-U.



3. Das mit der Webcam is ein bissel tricky - je nachdem, welche Software Du benutzt. Ich gehe davon aus, dass Du die Webcam an Deinem Rechner betreiben willst und nicht am Server.

So eine Webcam-Software funktioniert in der Regel so, dass sie bestimmte Ports öffnet, um einen Zugang zu Deinem Rechner zu ermöglichen (was de facto nicht möglich ist, da Dein Server dann dazwischen hängt), oder aber ein Bild wird regelmäßig irgendwo ins Internet gepostet. Das wäre ja einfach, da brauchst nämlich in der Regel gar nüscht zu machen :)

Ich gehe mal vom schlimmsten bzw. schwierigsten Fall aus - Du benutzt Netmeeting. Da hast Du einerseits das Problem, dass Netmeeting nicht _einen bestimmen_ Port, sondern gleich mehrere und zwar nicht immer dieselben öffnet. Andererseits hast Du das "Glück", dass Du Deinen Server unter Windows betreiben willst, denn dafür gibt es ganz nette Software: Du brauchst einen sogenannten H320/H323 Gateway (oder einfach Gatekeeper), den Du zusätzlich bei Netmeeting noch einstellen musst.



4. Fernwartung: Damit Du nicht wegen jeder Kleinigkeit zum Server rennen musst (ich weiß ja nicht, wo der bei Dir steht...), solltst Du zudem über eine Fernwartungsmöglichkeit nachdenken. VNC zum Beispiel.



So, das war nun eine sehr, sehr kurze und rudimentäre Anleitung. Hier noch ein paar Links, die Dir evt. weiterhelfen könnten:



24h online relativ komfortabel mit der "Flatrate Steckdose" (lustiger Name:)

http://www.iopus.com/de/flatrate.htm



Proxy-Software:

http://www.winproxy.net/

http://www.microsoft.com/isaserver/evaluation/previousversions/default.asp

(letzere ist einfach, weißt aber auch deutliche Sicherheitslücken auf)



Norton Personal Firewall und andere Firewalls:

http://www.symantec.com/sabu/nis/npf/

http://www.homenethelp.com/web/howto/free-firewall.asp



FTP-Server:

http://www.warftp.org/

http://www.serv-u.com/



Eine ganz brauchbare Anleitung von Microsoft, deren Proxy-Server für Netmeeting zu konfigurieren:

http://www.microsoft.com/windows/NetMeeting/Corp/reskit/Chapter4/default.asp



Fernwartung:

http://www.uk.research.att.com/vnc/



Ein ADSL-Forum, das sich u.a. auch mit Firewall-Konfiguration beschäftigt

http://adsl.at/forum





sowie für alles andere:

http://www.google.de

http://www.metaspinner.de



Auf meiner Website gibt es Links zu allen möglichen HowTo-Projekten, aber nur für Linux :0)



*blablabla*



Es sind sicherlich noch einige Fragen offen geblieben, denn hätte ich eine komplette Anleitung geschrieben, würde mich Peter Herzog sicherlich wegen Überlastung seiner Website verklagen ;) Du kannst Dich ja gerne per Mail an mich wenden.



Hope it helps %-)

Tobi



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: