title image


Smiley Win98+2000+Linux kein Problem
>Win98SE, Win2000 und Suse auf 2 Platten (80 GB und 40 GB).



Habe ich ganz genau so (auch 40GB, 80GB, w98, w2000, Suse)



>Brauche ich kommerziellen Extra-Partitionierungstools oder Extra-Bootmanager, die nicht bei den Betriebsystemen dabei sind?



Nein!



>Erst Win98 auf die unpartitionierte (eine primäre Partition, FAT32) 80 GB-HD

>Dann unter win98 das Setup der Win2000-CD aufrufen. Windows 2000 auf die zweite Festplatte (40 GB) installieren, wobei Windows 2000 dabei automatisch einen Bootmanager installiert (?), und NTFS einrichtet. (?)



Geht genau so!



>Wie dann noch Suse einrichten? Einfach von der Suse-CD oder Diskette starten? Und Suse macht selber auf der 80-GB-Platte ne neue Partition richtet sich darauf. (?)



Von CD, Suse nimmt von w98 Partition Platz weg und richtet seine Partitionen ein



>Was passiert mit dem Win2000-Bootmanager? Wird der deativiert, und LILO kann dann alle 3 Betriebsysteme starten?



Bei mir ist LILO dem Bootmanager vorgeschaltet. Unter Lilo kann ich zwischen linux und windows wählen, wenn ich Windows wähle, dann kommt der bootmanager von w2000.



>Ich denke mal, auf einer einzigen Platte wäre dies sehr viel schwieriger, oder?



Nein, läuft genauso (bei mir ohne Probleme). Ich nehme die 40 GB für die Betriebssysteme (insgesamt 8 Partitionen ==> 3 mal Fat32, 2 mal NTFS, 1 mal Linux native, 1 mal Linux Swap, 1 mal Linux Reiser) und die 80GB für die Daten.



>Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit,



Gern geschehen, kein Aufwand, da identisch mit meinem System.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: