title image


Smiley Re: Unterschied VCD und SVCD?
hi,

der unterschied zwischen VCD und SVCD sieht

so aus:



VideoCD (VCD-PAL):

Auflösung 352x288 MPEG1

Bitrate Video 1150 kbits (650-1150) @ 25Hz

Bitrate Audio 224 kbits



Super-VideoCD (SVCD-PAL):

Auflösung 480x576 MPEG2

Bitrate Video bis 2600 kbits @ 25Hz

Bitrate Audio 224 kbits



Kompatiblität:

VCD können sehr viele DVD-Standalone-Player abspielen,

bei der SVCD sieht das aber schon anders aus. SVCD muss

ein Player unterstützen und das Laufwerk muss doublespeed-fähig sein (soweit ich weiss).



Qualität

VCD ... naja ... wer gesehen hat wie eine SVCD mit

ordentlicher Bitrate aussieht wird die VCD ungern nehmen.

Man sieht bei der VCD noch deutliche Artefakte und die

Tiefenschärfe lässt zu wünschen übrig - vergleichbar mit

VHS Video .. bei schlechter Encodereinstellung auch schlechter als VHS.

Die SVCD kommt wenn der Encoder richtig eingestellt wurde

recht nahe an die DVD ran. Die Qualität liegt weit höher

als die eines VHS Videorekorders.



Funktionalität

VCD nehme ich für Filme die 'nicht so der bringer waren'.

Oder die man mal in der Sammlung haben möchte, gute Filme

werden Ausnahmslos im SVCD archiviert.



Vorteile der VCD:

Schnelles encodieren des Films bei rel. guter Qualität.

Es passt rel. viel Film auf eine CD (ca.80Min). Gute Verbreitung bzw. Kompatiblität.



Nachteile der VCD:

Qualität nur ca. VHS Niveau. Sichbare Artefakte beim

Abspielen.



Vorteile der SVCD:

Super Bildqualität ..

Variable Bitrate .. der Film lässt sich qualitätsmässig anpassen.



Nachteile SVCD:

Encoden dauert SEEHHRR lange. Es passen nur ca. 40min

Film auf eine CD. Nur ganz wenige DVD Player spielen dieses

Format ab (wird sich aber wohl ändern)







So, das war meine persönliche Meinung zu den beiden Formaten.



Nero nehme ich auch um die Filme zu brennen, WinOnCD 5 soll

jedoch besser geeignet sein.



Gruß

ZoNk

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: