title image


Smiley Re: Wie anfällig sind die verschiedenen Handys für Reparaturen??
Bei folgenden Nokia Handys kann das Displayproblem auftreten. Nokia 51xx/61xx/6210/8210/8850/8890 da bei denen das LCD mit einem Gummikontakt mit der Hauptplatine verbunden ist, dieser Fehler läßt sich jedoch auch durch einen Leihen günstig beheben. Bei 33xx/8310/6310/6510/5210 kann das meiner Meinung nach nicht mehr passieren, da bei diesen Geräten ganz andere Verbindungen verwendet werden. Desweiteren sind Nokia Handys anscheinend sehr feuchteempfindlich wenn man den Aussagen von Nokia glauben darf. So sagen die bei sehr vielen Handys die eingeschickt werden, wo z.B. das Empfangsproblem aufgetaucht ist

, das ein Feuchteschaden vorliegt obwohl diese nie ins Wasser gefallen sind. Das kann natürlich auch jedes Nokia Handy erwischen. Siemens Handys sind da weniger anfällig, was hier negativ zu erwähnen ist, das bei 25/35er Serien die Tastenmatten einen hohen Abrieb haben und bei häufiger Nutzung nicht mehr so schön ausschauen, Empfangsprobleme tauchen auch ab und zu auf. Bei Siemens Handys gefällt mir auch der Service sehr viel besser, da hier in den meisten Fällen ein Vorabtausch vorgenommen wird. Bei Nokia Handys kann man wenn es ganz schlimm kommt auch mal 6 Wochen ohne Gerät dastehen, da einem auch kein Leihgerät zusteht. Im großen und ganzen würde ich eher zu einem Siemens Handy tendieren. Mit anderen Marken als Nokia oder Siemens habe ich leider keine Erfahrungen. Positiv bei Siemens und Nokia Handys ist noch das man sehr viel Zubehör bekommt.



Hoffe ich habe ein wenig geholfen.

Gruß Christian Franke

www.handyersatzteilversand.de

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: