title image


Smiley Re: LaTex wie und wo ?
OK.



Vorweg: Wenn du von LaTeX erwartest, ein "Word in gut" zu sein, wirst du nicht glücklich damit werden. LaTeX funktioniert anders, und bis du einigermaßen damit zurechtkommst, wird auch etwas Zeit vergehen. Insbesondere, wenn du bisher reiner User warst, also noch nie programmiert oder sowas wie HTML / XML geschrieben hast. Denn LaTeX ist kein WYSIWYG, das heißt du schreibst Quellcode, der anders aussieht als das Dokument, was du nachher bekommst.



Nachdem ich dich nun abgeschreckt habe: Dennoch ist LaTeX für das Schreiben einer Diplomarbeit wohl die beste Wahl.



LaTeX selbst ist nur ein Oberbegriff, es gibt verschiedene Distributionen. Für Windows ist wohl MiKTeX die Bekannteste. Dann hast du einen Compiler. Der kann dir LaTeX-Code in was Anzeigbares übersetzen. Den LaTeX-Code kannst du mit jedem beliebige Texteditor schreiben.



Natürlich gibt es spezielle Texteditoren für LaTeX, die das Schreiben des Codes erleichtern. Unter Windows ist meiner Meinung nach WinEdt der beste, kostet allerdings in der Vollversion 30 Dollar. Gut soll noch der TexnicCenter sein, ich kenne ihn selbst nicht.





Dann musst du dich erstmal einlesen und einarbeiten, am Besten ist, wenn du jemanden im Bekanntenkreis hast, der sich mit sowas auskennst.

Ich empfehle dir die folgenden Dokumente (in dieser Reihenfolge zu lesen):

Latex-Einführung

Häufige Fehler in LaTeX



Um für den europäischen Raum angepasste Dokumente zu erstellen, eignet sich das KomaScript hervorragend. Dazu ließ dir noch (zumindest die ersten 3 Kapitel)

Das KOMA-Script-Paket durch.



Falls du viel mit mathematischen Formeln arbeitest, wirst du um die AMS-Pakete nicht drumrumkommen. Du brauchst dann noch AMSMath user guide und Short Math Guide.



Du musst nicht aus jedem Dokument alles verstehen, aber du solltest zumindest die ersten 3 Dokumente wirklich gelesen haben.





Dann wird allerdings LaTeX fast unverzichtbar, ich packe heute für kein Dokument mit mehr als 3 Seiten ein Office-Paket mehr an.



Grüße,

Uwe


Visit www.uwenowak.de

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: